So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich w rde gerne wissen, es mit der Haftung bei Sch den,

Kundenfrage

Hallo, ich würde gerne wissen, es mit der Haftung bei Schäden, die durch Kinder unter 7 Jahren verursacht nun wirklich ist. Wenn ein Kind mit seinem Roller auf dem Bürgersteig entlang rollt, letztlich so flott, dass jemand der aus dem Haus kommt von diesem Kind angefahren wird und einen körperlichen Schaden davon trägt....ist es nun wirklich so, daß die angefahrene Person keinen Schadenersatz für den gesundheitlichen Schaden bekommen kann.
Macht das Gleiche ein Erwachsener mit seinem Fahrrad, so umsichtig er auch fährt, dessen Haftpflicht müsste zahlen, richtig?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Eltern haften für ihre Kinder?

Man kann dies nicht als pauschalen Grundsatz anwenden. Wie fast immer im Recht gilt, dass es einzelfallabhängig ist, ob Eltern für ihre Kinder haften oder nicht.

Grundsätzlich stimmt es, dass Eltern für Schäden, die ihre Kinder verursachen haften, denn die Eltern sind an die vom Gesetz vorgegebene elterliche Aufsichtspflicht gebunden.

Das heißt also, dass Eltern nur dann für ihre Kinder haften, wenn sie selbst die Aufsichtspflicht verletzt haben. Sind die Eltern der Aufsichtspflicht nachweisbar nachgekommen und das Kind richtet trotzdem bei einem Dritten einen Schaden an, müssen die Eltern nicht dafür einstehen.

Lassen Eltern ihre Kinder im Schwimmbad unbeaufsichtigt und richten diese dann Schäden an, z.B. Beim Ballspielen wird die Fensterscheibe des Imbissstandes beschädigt, beim Herumrennen wird eine Brille zertreten, ein anderes Kind wird vom Klettergerüst geschubst, haften in der Regel nicht die Kinder sondern direkt die Eltern. Die Eltern sind dann zum Ersatz des Schadens verpflichtet. In der Regel wird man dies über eine Haftpflichtversicherung abfedern können.

Haben die Eltern ihre Kinder aber ausreichend über das Verhalten im Bad belehrt und haben diese auch immer im Blick, scheidet eine Haftung aus, da keine Aufsichtspflichtverletzung angenommen werden kann.

Kinder und Jugendliche haften nur unter bestimmten Voraussetzungen:

· Im Alter von 0 bis 7 Jahren sind die Kinder nicht deliktfähig, haften also nicht selbst.

· Im Alter von 7 bis 18 Jahren sind die Kinder bedingt deliktfähig, es besteht also eine eigene Haftung nur, wenn der Minderjährige aufgrund seines Alters, seiner Reife selbst verantwortlich gemacht werden kann.



Das unter 7-jährige Kind haftet in der Tat nicht.

Hier kommt aber eine Haftung der Eltern in Betracht.

Sofern die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben, haften die Eltern für Schäden, die das Kind verursacht hat.


raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke, XXXXX XXXXX mir sehr geholfen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern, alles Gute.