So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22887
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

guten tag, ich bin jedes jahr 3 monate in florida und reise

Beantwortete Frage:

guten tag, ich bin jedes jahr 3 monate in florida und reise danach wieder aus. nach welcher zeit kann ich wieder nach usa einreisen''? 2 tage oder 4 wochen?'
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Grundsätzlich existiert keine gesetzliche Regelung in den USA, wie oft und innerhalb welcher Zeiträume das Visa-Waiver-Verfahren zur visafreien Einreise genutzt werden kann.

Dennoch sollte davon abgesehen werden, mehrere Einreisen von jeweils 90 Tagen direkt hintereinander zu legen, da ansonsten ein Missbrauch angenommen werden könnte.

Im Einzelfall liegt es im Ermessen des immigration officer am PoE (point of entry), die Einreise zu gestatten oder nicht.

Es empfiehlt sich daher, zwischen den Einreisen soviel Zeit verstreichen zu lassen, dass kein Missbrauch angenommen werden kann.

Diese Vorgehensweise entspricht auch den Empfehlungen des Auswärtigen Amtes, die Sie hier einsehen können:

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Infoservice/FAQ/USA/03a-OhneVisum.html?nn=383016


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen dank XXXXX XXXXX antwort. aber damit ist meine frage nicht beantwortet. gehe ich recht in der annahme, dass ich ein risiko eingehe, wenn ich nach 90 tagen das land verlasse und nach 5 tagen wieder einreisen moechte? laut auskunft eines amerikanischen RA habe ich das recht, wieder einzureisen. aber der officer kann mir probleme machen. die amerikaner koennen ja sehr willkuerlich agieren.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Ja, das ist genau das Problem, das ich angesprochen habe: Grundsätzlich besteht das Risiko, dass es Schwierigkeiten bei der Einreise geben könnte, weil nach nur ganz kurzzeitiger Awesenheit (einige Tage) die Einreisebeamten die Einreise verweigern können. Das gilt selbst vor dem Hintergrund der Tatsache, dass Sie grundsätzlich ein Recht zur Wiedereinreise haben, wie Ihnen der amerikanische RA ja auch mitgeteilt hat.

Der Hintergrund ist der Umstand, dass dies gesetzlich nicht verbindlich geregelt ist, so dass den Grenzbeamten entsprechendes Ermessen eingeräumt ist. Letztlich liegt daher die Entscheidung bei dem Beamten, so dass sich keine allgemeinverbindliche Aussage treffen lässt.

Um dieses Risiko möglichst zu minimieren, sollte zwischen den Aufenthalten deshalb ein angemessener Zeitraum von einigen Wochen liegen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt