So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16464
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Unsere Mutter ist am 16.12.2010 verstorben,nun fordert die

Kundenfrage

Unsere Mutter ist am 16.12.2010 verstorben,nun fordert die Rentenstelle die für Januar 2011 gezahlte Rente zurück. Ist dieses so richtig?
Ich habe gehört, das uns 2 Renten zustehen. ( Dezember 2010,Januar 2011)
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Nach § 118 SGB VI wird die Rente am Ende des Monats fällig, zu dessen Beginn die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind.

Das bedeutet, dass Ihnen die Dezember Rente zusteht.


Bei Leistungen, die nach dem Tod des zu Unrecht erbracht wurden, besteht nach § 118 III SGB VI die Pflicht, diese Beträge dem Rentenversicherungsträger zurück zu erstatten.


Leistungen, die nach dem Tod erbracht sind gelten nämlich nach dem Gesetz als unter Vorbehalt erbracht, § 118 SGB VI.


Das bedeutet, dass die Rente für den Monat Januar leider zurück zu zahlen ist.




Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Sehr gerne können Sie bei Unklarheiten nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank











Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für den Bonus und die freundliche Bewertung.


Ihnen alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz