So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26607
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe ein Auto gekauft und den Vertrag auf falschen Namen

Kundenfrage

Ich habe ein Auto gekauft und den Vertrag auf falschen Namen unterschrieben! Ich habe dies getan, da ich ein zwischenhändler bin! Ich wollte damit vermeiden, dass der zukünftige käufer des Fahrzeuges meine personalien rückverfolgen kann!

Nun, gibt es eine gerichtsverhandlung, wo zeugen geladen sind, die meinen betrug aufdecken wollen!

Im Falle der Feststellung, dass ich diesen betrug gemacht habe, zur welche minimalen strafe würde ich verurteilt werden?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.


Wieviel hat denn das Auto gekostet?

Haben Sie bereits eine Vorstrafe wegen Vermögensdelikten?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das auto hat als totalschaden 6000€ gekostet!

Ich habe noch nie eine haftstrafe erhalten!

Ich bin in letzter zeit sehr häufig aufgefallen und habe ca. 5-7 Anzeigen!

bisher habe ich nur sozialstunden verrichtet und geldstrafen gezahlt!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Weswegen haben Sie Sozialstunden verrichtet und Geldstrafen gezahlt?

Wie hoch waren die Geldstrafen? Wieviele Tagessätze haben Sie erhalten?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
1) ich wurde wegen körperverletzung zu 500€ geldstrafe verurteilt, welche ich in 100€ raten abbezahle.

2) Ich wurde desweiteren zu 500€ Bußgeldstrafe verurteilt, weil ich ein schrottauto auf fremden grundstück abgestellt und NIE wieder abgeholt habe.
3) maximal 21 oder 25 Tagessätze!

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

§ 263 StGB sieht eine Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe vor.

In Ihrem Fall kommt eine Geldstrafe in Betracht.

Für die Höhe der Geldstrafe ist die Höhe des Schadens sowie die Frage ob Sie bereits Vermögensdelikte begangen haben .

Eine einschlägige Vorstrafe liegt in Ihrem Falle nicht vor.

Aufgrund des Schadens schätze ich die Höhe der Geldstrafe auf etwa 80-120 Tagessätze. Die Höhe des Tagessatzes bestimmt sich nach Ihren Einkommen, welches durch 30 zu teilen ist. Der Mindesttagessatz beträgt 5 EUR.



Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren. Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren und angemessen zu vergüten. Beachten Sie bitte, dass eine kostenlose Rechtsberatung in der Bundesrepublik Deutschland nicht gestattet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt