So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-steininger.

ra-steininger
ra-steininger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung:  Rechtsanwalt seit 2002
57738891
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-steininger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herrn, Vor ca. 5 Jahren haben Wir ein

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herrn,
Vor ca. 5 Jahren haben Wir ein Pension betrieb Verkauft. Der Betrag wurde nicht vollständig beglichen Begründung Wir hätten die Mängel Argläsig verschwiegen und somit wurde auch gegen Uns ein Ermittlungs verfahren wegen Betrug eingeleitet.
Daraufhin hat mein Rechtsanwalt Justiz informiert, dass ja das verfahren
Noch läuft und das ende abzuwarten sei.
Nun da alle vorwürfe als gegenstandlos erwiesen sind und Prozess zu unsere Gunsten abgeschlossen wurde, und die fehlende betrag beglichen ist, hat die Justiz an meinem Rechtsanwalt geschrieben das:
Das Ermittlungsverfahren gegen Ihre Mandate ist gemäß § 170 Abs.2Stpo eingestellt worden.

Nun erhalte ich von meinem Rechtsanwalt eine Rechnung über

Grundgebühr für Verteidiger §14, Nr.4100 VV RVG 165,00 €
Verfahrensgebühr für Ermittlungsverfahren 140,00 €
Mitwirkung an nicht nur vorläufiger Einstellung
Des verfahren Nr.41041/1, 4104 VV RVG 140,00 €
--------------------------------------------------------------------------------
Zwischensumme der Gebührenposition 445,00 €
Pauschale Post und Telekominikation 20,00 €
---------------------------------------------------------------------------------
Zwischensumme netto 465,00 €
19% Mwst 88,35 €
----------------------------------------------------------------------------------
Gesamtbetrag 553,35 €

Frage:
1. Ist das berechtigt?

2. ich wurde aufgefordert von gleiche R.A. Kanzlei jedoch andere Rechtsanwalt die gleiche summe noch einmal zu begleichen.
Gesamte Rechnung beträgt wohl 1.106,70 €
Grund da ich inzwischen geschieden bin
Meine Ex Frau jedoch sei nicht breit Ihren Anteil zu zahlen.
Muss ich Ihren Anteil auch bezahlen?

Bitte um Problem spezifisch Antworten.
Ich Danke XXXXX XXXXX Voraus
Mit freundlichen Grüßen
Behzad Mahmoudi
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Fragen wie folgt:


1. Ist das berechtigt?

- Die Rechnung ist dem Grunde und der Höhe nach berechtigt und korrekt.

2. ich wurde aufgefordert von gleiche R.A. Kanzlei jedoch andere Rechtsanwalt die gleiche summe noch einmal zu begleichen.
Gesamte Rechnung beträgt wohl 1.106,70 €
Grund da ich inzwischen geschieden bin
Meine Ex Frau jedoch sei nicht breit Ihren Anteil zu zahlen.
Muss ich Ihren Anteil auch bezahlen?

- Nein, das müssen Sie nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Da es festgestellt wurde das die Anzeige auf Betrug im grundegenommen ja unbegründet war wieso müßen wir eigentlich dafür 1.106,70 bezahlen?

muß nicht etwa Gricht dafür grade stehen?

ich Danke Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Other.
warum müßen Wir 1.106,70 € bezahlen obwohl ja Justitz selber den Anzeige als unbegründet zurück gewiesen hat. muß nicht etwa die Antragsstellerin oder Gericht dafür grade stehen?

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es wurden ja offenbar 2 Personen beschuldigt und 2 Personen anwaltlich vertreten.

Im Strafverfahren muss jeder Beschuldigte einen eigenen Anwalt haben.

Daher gibt es hier also auch 2 Rechnungen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
meine frage war nicht warum 2 Rechnungen gibt sondern warum wir überhaupt die Rechtsanwalt kosten übernehmen müssen obwohl wir(meine ex und ich)vom Schuld frei gesprochen sind.
muß nicht in solchen fall das Gericht oder die jenige die unbegründet den Antrag gestellt hat die kosten übernehmen?
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hatten Sie einen Wahlverteidiger oder einen Pflichtverteidiger?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Other.
die bis dahin bereits uns vertretene Rechtsanwalt habe ich ein zusätzliche vollmacht erteilt und er schrieb an Statsanwaltschaft das ein Einlassung ausschließlich über Ihm erfolgt

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  ra-steininger hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag,

das Verfahren befand sich noch im Ermittlungsstaus. Hier findet keine Auferlegung der Kosten an die Staatskasse statt.

Wenn Sie jedoch zu unrecht angezeigt wurden, können Sie einen Schadenersatzanspruch in Höhe der Verteidigerkosten beim Anzeigenerstatter geltend machen. Hierbei müssen Sie jedoch nachweisen, dass die Anzeige von Anfang an unbegründet und falsch war.

Hierüber entscheidet ebenfalls nicht die Staatsanwaltschaft, so dass jeder von Ihnen beiden seine Ansprüche beiim Zivilgericht geltend machen könnte.
ra-steininger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 304
Erfahrung: Rechtsanwalt seit 2002
ra-steininger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hatten Sie einen Wahlverteidiger oder einen Pflichtverteidiger?

Gern beantworte ich dann Ihre Fragen weiter.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz