So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

K nnen im Insolvenzverfahren Forderungen von Gl ubigern erworben

Kundenfrage

Können im Insolvenzverfahren Forderungen von Gläubigern erworben werden? Wer hat dann das Stimmrecht in der Gläubigerversammlung?

Wenn ein Gesellschafter die Forderungen aufkauft, wird die Forderung dann zum nachrangigen Anspruch, weil die Forderung zum Gesellschafterdarlehen wird?

Können mehrere Aufkäufer von einem Gläubiger Forderungen erwerben und hat dann jeder Käufer eine Stimme, obwohl der ursprüngliche Gläubiger nur eine Stimme hatte?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Die Forderung kann auch während des Insolvenzverfahrens veräußert und abgetreten werden. Aus meiner sollte die Forderung erworbenen, wenn diese bereits durch den Insolvenzverwalter festgestellt wurde. Gegenüber dem Insolvenzverwalter ist dann eine Berichtigung der Gläubigereigenschaft zu beantragen und nachzuweisen. Das Stimmrecht wird mit Wirksamkeit der Abtretung der Forderung durch den Forderungserwerber ausgeübt, § 77 InsO.

Die Forderung wird durch den Erwerb aber nicht zu einer nachrangigen Forderung nach § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO.

Soweit mehrere Käufer eine Forderung erwerben, müssen diese mit einer Stimme in der Gläubigerversammlung auftreten. D.h. die Käufer müssen sich im Vorfeld abstimmen wie Sie in der Gläubigerversammlung abstimmen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Mit besten Grüßen

RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn eine Person zahlreiche Gläubigerforderungen in einem Insolvenzverfahren aufkauft, hat der Käufer dann für jede aufgekaufte Forderung eine Stimme in der Gläubigerversammlung oder für seine Gesamtforderung gegen den Schuldner nur eine Stimme, die sich aus verschiedenen Hauptforderungen zusammensetzt?

Wo kann darüber nachgelesen werden. In der Insolvenzordnung finde ich keine Aussagen dazu?

Mit freundlichen Grüßen

HH Kunde