So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16932
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Habe selbst gek ndigt weil das arbeitsklima nicht mehr pa t

Kundenfrage

Habe selbst gekündigt weil das arbeitsklima nicht mehr paßt und meine Chefin mich nicht leidenkann.war 32jahre in der Firma beschäftigt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,



wie kann ich Ihnen helfen ?




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Steht mir eine abfindung zu und was kann ich unternehmen.

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für Ihren klärenden Nachtrag.


Leider steht Ihnen bei einer Eigenkündigung keine Abfindung zu.

Eine Abfindung wird nur dann gezahlt, wenn der Arbeitgeber kündigt und in seinem Kündigungsschreiben eine Abfindung verspricht.

Ist das nicht der Fall ist eine Abfindung reine Verhandlungssache.


Entweder schließt man einen Aufhebungsvertrag und vereinbart sie in diesem Vertrag.


Oder aber man wird gekündigt, klagt gegen die Kündigung vor dem Arbeitsgericht und vereinbart die Abfindung da.



Sie können versuchen, Ihre Ansprüche auf Arbeitslosengeld dadurch zu retten, dass Sie ein ärztliches Attest der Agentur für Arbeit vorlegen, mit dem Inhalt, dass man Ihnen zum Zeitpunkt der Kündigung die Arbeitsaufgabe aus gesundheitlichen Gründen empfohlen hätte.







Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Sehr gerne können Sie bei Unklarheiten nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht





Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank