So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7709
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

ich habe in deutschland eine wohnung wo ich und meine frau

Kundenfrage

ich habe in deutschland eine wohnung wo ich und meine frau auch geboren sind und unser 15 jahriger sohn auch aber wir arbeiten jetzt in holland wo wir auch eine wohnung haben und nun vordert die familienkasse in deutschland das kindergeld für unseren sohn zurück für die zeit die wir in holland arbeiten. nun die frage dürfen sie das oder steht mir das deutsche kindergeld weiterhin zu weil ich ja in deutschland immernoch uneingeschrenkt steuerpflichtig bin
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Hinsichtlich des Kindergeldanspruches ist hier § 62 Abs. 1 Nr. a EStG maßgebend. Danach besteht auch bei einer Tätigkeit in Holland ein entsprechende Anspruch auf Kindergeld bei unbeschränkter Steuerpflicht oder einem Wohnsitz in Deutschland.

§ 62 EStG ist der Anspruch auf Kindergeld wie folgt geregelt:

(1) Für Kinder im Sinne des § 63 hat Anspruch auf Kindergeld nach diesem Gesetz, wer
1.im Inland einen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat oder
2.ohne Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland
a)nach § 1 Abs. 2 unbeschränkt einkommensteuerpflichtig ist oder
b)nach § 1 Abs. 3 als unbeschränkt einkommensteuerpflichtig behandelt wird.

Danach müßte Ihnen das Kindergeld zustehen. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ist das die einzige wichtige aussage in so einen fall oder giebt es da noch mehr anhaltspunkte womit man die kindergeldvorderung untermauern kann?
Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aus meiner Sicht reicht ein Verweis auf die gesetzliche Regelung, die hier sehr eindeutig ist. Wenn Sie eine Meldebestätigung der Gemeinde vorlegen oder eine Steuererklärung aus der sich eine unbeschränkte Steuerpflicht ergibt, kann die Familienkasse nicht anders als das Kindergeld zu gewähren bzw. eine Rückforderung fallen zu lassen. Alles andere wäre rechtswidrig und damit angreifbar.

Viele Grüße
RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich mache keine steuerklärung in deutschland wie kann ich dan beweisen das ich in deutschland uneingeschränkt steuerpflichtig bin da ich ja meinen lohn in holland ausgezahlt bekomme
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie in Deutschland nicht steuerpflichtig sind, müssen Sie Ihren Wohnsitz oder dauernden Aufenthalt nachweisen. Hierfür ist die Meldung bei der Gemeinde ausreichend oder ein Mietvertrag/Grundbuchauszug aus dem hervorgeht, dass Sie in Deutschland ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unabhängig von der weiteren Wohnung in Holland.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz