So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16933
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo! Ich m chte mit meiner Freundin ein Haus bauen. Das

Kundenfrage

Hallo!

Ich möchte mit meiner Freundin ein Haus bauen. Das Grundstück will uns meine Mutter übertragen. Es soll auf uns beide überschrieben werden. Meinen Bruder möchte ich auszahlen. Das Grundstück ist unbebaut aber Bauland. An wen müsste ich mich wenden, bzw. wie ist die Verfahrensweise? Kann das ein Notar allein regeln? Wie hoch wären in etwa die Kosten? Das Grundstück ist ca. 1300 m2 groß und wurde für 5 Euro pro m2 gekauft!

Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Bei der Übertragung eines Grundstücks besteht nach dem Gesetz Beurkundungszwang.

Das bedeutet, dass Sie, die Mutter und die Freundin sich zwingend zum Notar. begeben müsssen.

Der Notar regelt dann alles für Sie, was er alleine kann.

Er kümmert sich auchn darum, dass Sie im Grundbuch eingetragen werden.


Die Notargebühren sind bundeseinheitlich in einer Kostenordnung festgelegt.


Sie richten sich nach dem Verkehrswert des Grundstücks,

Bei Vertragsschluss müssen sich die Beteiligten darüber einigen, wer die Gebühren zu zahlen hat.




Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.

Gerne können Sie nachfragen.





Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin



Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.


Wenn ich Ihre Fragen beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung


Danke