So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

hallo, im Winter bekam ich besuch von Freunden aus dem Ausland.

Kundenfrage

hallo, im Winter bekam ich besuch von Freunden aus dem Ausland. Mit diesem, meinem Freund und meiner Nichte machten wir einen Spaziergang, bei dem ich hier und da Fotos machte und diese hinterher bei Facebook online stellte, damit meine Freunde sich diese runter laden konnten. Auf einigen Fotos war meine Nichte zu sehen, aber sie war nicht Mittelpunkt des Geschehens. Jetzt droht mir meine Schwägerin mit einer Anklage, obwohl ich mir bis dahin keiner Schuld bewusst war, denn ich hatte mir bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Gedanken über Urheberrechte gemacht. Die Fotos waren auf Facebook auch nur einer Gruppe von vielleicht 100 Personen, die ich alle persönlich kenne, zugänglich. Es war keine Veröffentlichung in diesem Sinne. Im Übrigen, habe ich die Fotos noch am Tag der Beschwerde meiner Schwägerin aus dem Internet entfernt. Habe ich jetzt wirklich rechtliche Konsequenzen zu erwarten? Der familiäre Hintergrund ist etwas kritisch und ich denk nicht, dass ich auf einem normalen weg zu einer friedlichen Lösung mit meiner Schwägerin gelange.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender





vielen Dank für Ihre erneute Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Sofern Ihre Nichte hier ungewollt im Internet veröffentlicht worden ist, ist dieses weniger ein Problem des Urheberrechts als vielmehr ein Problem des allgemeinen Persönlichkeitsrechts.


Auch wenn die Fotos lediglich 100 Personen zugänglich gemacht worden sind, stellt das ungefragte Einstellen der Fotos eine Verletzung des Rechts am eigenen Bild und Ton da und somit einer Persönlichkeitsrechtsverletzung.

 

Da sie die Fotos mittlerweile entfernt haben wird man ihnen gegenüber hier zwar keine Unterlassungsansprüche geltend machen können, im Extremfall aber Schadensersatzansprüche.

 

Diese dürften aber nach ihrer Schilderung sehr gering ausfallen wenn überhaupt.

 

 





Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet , dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
kanzlei.newerla@web.de
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241




Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Verständnisfragen?

Ansonsten möchte ich Sie höflich bitten mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
kanzlei.newerla@web.de
Fax.0471/140244
Tel. 0471/140240 o. 0471/140241

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz