So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe eine Frage zu einer Familienangelegenheit. Ich

Kundenfrage

Guten Abend,

ich habe eine Frage zu einer Familienangelegenheit.
Ich bin seit 5 Jahren geschieden und habe zwei Kinder (Tochter 11 J., Sohn 7 Jahre).
Mein geschiedener Mann wohnt im Ruhrgebiet ich, mit den Kindern, in der Nähe von Hannover.
Mein Ex-Mann ist für 10 Tage mit den Kindern in den Urlaub gefahren, nun soll er die Kinder am Mittwoch wieder zurückbringen. Jetzt möchte er nur meine Tochter zu mir bringen, die gern nach Hause möchte und mein Sohn soll noch eine Woche mit ihm nach Recklinghausen fahren, darf er den 7jährigen Jungen gegen meinen Willen mitnehmen?

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Wenn ich Sie richtig verstehe, handelt es sich um eheliche Kinder.

 

Dementsprechend haben Sie hier beide als Eltern das gemeinsame Sorgerecht und auch das gemeinsame Aufenthaltsbestimmungsrecht.

 

Der Vater kann also das Kind nicht gegen Ihren Willen nach Recklinghausen verbringen.

 

Sofern mit ihm darüber nicht geredet werden kann, sollten Sie das zuständige Jugendamt um Hilfe bitten.

 

Sollte er sich auch davon nicht beeindrucken lassen, so müsste die Frage letztendlich vor dem zuständigen Familiengericht auf Antrag geklärt werden.







Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet , dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagabend!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241













Danjel Newerla und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

Mein Ex-Mann beruft sich darauf, daß ihm die Hälfte der Sommerferien zustehen,

ist das so?

 

Gilt der Wille meines 7jährigen Sohnes schon, wenn er sagt das er mit nach Recklinghausen möchte?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für den Nachtrag.

Nein, das mit den Ferien stimmt so pauschal nicht. Hier müssten Sie sich schon einigen.

Der Wille Ihres Sohnes ist hier nicht allein ausschlaggebend.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241