So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17009
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wie lange dauert es vom Insolvenzantrag (durch den Gesch ftsf hrer

Kundenfrage

Wie lange dauert es vom Insolvenzantrag (durch den Geschäftsführer einer GmbH) bis zur Erföffnung des Verfahrens, respektive der Einsetzung eines Insolvenzverwalters?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das kommt immer darauf an, pauschal kann man das gar nicht sagen.

Von 6 Wochen bis 6 Monaten und länger ist hier alles drin.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die Frage bezog sich auf folgende Problematik: wie lange kann die Belegschaft davon ausgehen "normal" weiterarbeiten zu können, wenn Insolvenz beantragt ist?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, wie gesagt, das lässt sich so nicht abschließend beantworten.

Zunächst wird es ein vorläufiges Insoverfahren geben, in wessen Rahmen eine Prüfung der Gesamtumstände folgt.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gut, soweit ist das klar. Jedoch: wenn ein Dienstleistungsunternehmen keine Lieferanten mehr beauftragen kann, kann es bestehende Verträge nicht erfüllen und die Kunden haben ggf. ein Problem, dass keine 6 Wochen oder Monate Zeit hat. Wird denn bei Antragstellung schon jemand bestellt (ich habe von einem "vorläufigen Insolvenzverwalter" gelesen), und wenn ja, wann übernimmt dieser die Geschäfte?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es wird ein vorläufiger Insolvenzverwalter besteht, der die Geschäfte erstmal lenkt und dann die Firma prüft.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie lange dauert es vom Insolvenzantrag bis zur Bestellung des vorläufigen Insolvenzverwalters?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das geht in der Regel recht schnell und sollte binnen der nächsten 14 Tage erledigt sein.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gibt es eine Frist, innerhalb derer man einen Insolvenzantrag widerrufen, bzw. zurückziehen kann?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Den Insolvenzantrag zurückziehen können Sie so lange, bis das Insolvenzgericht einen Beschluss über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens erlassen hat. Danach ist es zu spät.

Dies gilt allerdings nur, wenn Sie einen eigenen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt haben

Hat ein Gläubiger wie beispielsweise eine Krankenkasse oder das Finanzamt den Insolvenzantrag gestellt, können Sie den Insolvenzantrag nicht zurückziehen.

Es ist allenfalls möglich, die Schuld des Gläubigers, der dem Insolvenzantrag gestellt hat, vollständig zu begleichen. In der Regel ziehen diese Gläubiger den Insolvenzantrag dann freiwillig zurück.

Hat ein Gläubiger einen Insolvenzantrag gegen Sie gestellt, ist es höchste Zeit etwas dagegen zu unternehmen und einen eigenen Antrag zu stellen, andernfalls erhalten Sie keine Restschuldbefreiung.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz