So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich wurde in einer Autobahnbaustelle mit einer Geschwindikeits berschreitung

Kundenfrage

Ich wurde in einer Autobahnbaustelle mit einer Geschwindikeitsüberschreitung von 31 km/h
geblitzt (Ordnungswiedrigkeit nach 41 abs. 2, $49 StVO, §24 StVG, 11.3.6 BKat).
Ich hatte einen Beifahrer und ging davon aus das in diesem Bereich 80km/h erlaubt sein.
Leider war dem nicht so, es waren lediglich 60km/h erlaubt ich muss wohl ein Schild übersehen haben. Kann ich in dieser Sache etwas unternehmen?
Wenn Sie mit einen Tipp geben könnten wär ich ihnen sehr Dankbar.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sind außerhalb geschlossener Ortschaften 31 km/h zu schnell gefahren.

Das wird Sie voraussichtlich 120 Euro kosten.
Hinzu kommen Gebühren von voraussichtlich 23,50 Euro.
Außerdem 3 Punkte in Flensburg.

Haben Sie bereits einen Eintrag in Flensburg, der noch
nicht verjährt ist, kann das zu einer höheren Geldstrafe führen !
Die Punkte werden nach 2 Jahren gelöscht,
falls in der Zeit kein neuer Punkt hinzu kommt.
Ansonsten verjähren die Punkte nach spätestens 5 Jahren.

Was man in solchen Situationen immer machen kann, ist, die Messung anzugreifen.

Man muss über eine Akteneinsicht in Erfahrung bringen, mit welchem Meßsystem hier gemessen wurde.

Dann weiß der Verkehrsrechtsexperte schon, wie man dieses System sicher angreifen kann.

Für ein solches Vorgehen ist es aber erforderlich, einen Anwalt zu beauftragen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz