So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17057
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ohne Absprache mit mir ist ber

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ohne Absprache mit mir ist über meinen Gebrauchsstrom die Trockenlegung meines Kellerraums vorgenommen worden. Weder ich, noch meine Vermieterin haben das Stromzählgerät, das normalerweise zwischen Gerät und Steckdose angebracht wird, vor oder nach der Trockenlegung gesehen. Es liegt lediglich eine mündliche Aussage des Handwerkers vor, dass der verbrauchte Betrag bei ungefähr 200€ liegen soll. Ich musste meinem Stromanbieter allerdings eine Nachzahlung von 450€ für sechs Monate leisten. Der Handwerker behauptet weiter, dass die Geräte lediglich vier Wochen gelaufen sind. Ich bin der Meinung, dass die Prozedur mindestens sechs Wochen gedauert hat.
Geht man allerdings von vier Wochen aus, so liegen die Kosten für das 2500WATT Gerät und einem Stormpreis von 0,22€ bereits bei 288,00€. Das zweite Gerät ist bei dieser Rechnung noch garnicht bedacht.
Was kann ich nun tun? Ich habe den Betrag bei meinem Stromanbieter gezahlt und warte nun schon seit Wochen auf eine verbindliche Stellungnahme meiner Vermieterin und des Handwerkers. Wobei ich nicht bereit bin die verbleibenden Kosten alleine zu tragen.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Zumindest der Handwerker ist verpflichtet, einen Nachweis zu erbringen.

Er muss nachweisen, wie lange das Gerät lief und wieviel Kosten es verursacht hat.

Ansonsten kommt es auch darauf an, warum der Keller getrocknet werden musste, wer dafür verantwortlich war?
raschwerin und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Trockenlegung wurde vor meinem tatsächlichen Einzug begonnen. Somit ist der Schaden keinesfalls durch mein Zutun entstanden. Weitere Informationen liegen mir nicht vor.
In welcher Form muss der Handwerker den Nachweis erbringen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok, danke.

Dann müssen Sie auch nicht die Stromkosten bezahlen, bzw. haben einen Anspruch gegen den Vermieter auf Kostenerstattung.

Sie sollten den Vermieter auffordern, die gesamten Kosten zu ersetzen. Reagiert der Vermieter nicht, behalten Sie das Geld von der nächsten Miete ein.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Muss ich meiner Vermieterin Einsicht in meine Stromrechnung geben, da sie dies von mir verlangt hat, um den Verlauf besser nachvollziehen zu können?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das sollten Sie machen.