So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Abend den Rechtsanw lten, ich werde seit Anfang 2011

Kundenfrage

Guten Abend den Rechtsanwälten,
ich werde seit Anfang 2011 von GESTION MADRID telefonisch wie auch per e-mail kontaktiert. Hintergrund ist ein Kauf einer Ferienwohnung auf Teneriffa Mitte der 90-er Jahre. GESTION ist nach seinen Angaben beauftragt, Restgelder aus dem Insolvenzverfahren an die seinerzeitigen Käufer auszuzahlen. Dazu brauchte GESTION natürlich eine Zusammenstellung meiner bisherigen Ausgaben, wie Kaufpreis, Mitgliedsbeiträge bei einer internationalen Vermittlungsagentur (Intervall International) und bisherige Aufwendungen, um mein Geld wieder zurückzubekommen.
Schlußendlich nach Information von GESTION würde ich von ihnen eine Summe von 10.186,00 EUR auf mein bereits angegebenes Bankkonto überwiesen bekommen. Zur Überraschung von GESTION mußte ich aber vorher auf ein spanisches Konto 1.986,00 EUR überweisen. Nunmehr sollen noch einmal 2.133,00 EUR folgen, ehe "mein Geld" überwiesen werden, es ist bei der Bank gesperrt, sagt man. Von den jetzt von mir abgeforderten Summen erhalt ich angeblich 90% zum Jahresende turück, weil ich meinen Hauptwohnsitz in der EU habe ...
Alle meine Forderungen nach einem Nachweis der GESTION-Legitimation werden nicht oder heute mit einer mail beantwortet, die eine Seite vom Tribunal de Justicia Civil sein soll.
Was raten Sie?
Was soll ich tun? Wie komme ich zu einem belastbaren Legitimationsnachweis? Die bisherigen kann mein Enkelsohn auch jeden Tag nachmachen!
Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Lausch
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

auf den ersten Blick erscheint die Vorgehensweise der benannten Unternehmung fragwürdig.

Es ist nicht nachvollziehbar, weshalb erst unklare Forderungen bedient werden sollen, um dann eine Auszahlung zu erhalten.

Auf die Schnelle konnte ich im Internet leider keine weiteren Informationen auffinden.

Aus anwaltlicher Sicht rate ich zur Vorsicht. Ein Betrug erscheint naheliegend.

Lassen Sich bitte erst aussagekräftige und prüfbare Unterlagen schicken, die die Legitimation nachweisen, auch dafür, das tatsächlich Geld für Sie bereitliegt.

Gegebenenfalls wenden Sie sich an die Deutsche Botschaft in Madrid, um an weitere Informationen zu gelangen.
Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erneut posten: Other.
Ich bin nicht unzufrieden mit Ihrer Antwort. Werde weiter an der Klärung arbeiten, denn 10.000,00 EUR sind ja kein Pappenstiel!
Beste Grüße aus Berlin!
WOLFGANG LAUSCH