So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Sehr geehrtes Anwaltteam, ich habe eine Frage bezogen auf

Kundenfrage

Sehr geehrtes Anwaltteam,

ich habe eine Frage bezogen auf internationales Familien und Erbrecht mit Bezug auf dem deutschen Familienrecht.

Ich bin im Jahre 1994 als eine verwitwete Frau aus dem Iran Zweck Studium mit meiner Tochter/3Jahre alt nach Deutschland gekommen.

Im Jahr 1995 hat man mir unsere Wohnung im Iran als meine Morgengabe auf mich über geschrieben.

Im Jahr 2003 habe ich meinem deutschen Mann geheiratet. Wir habe keine Gütertrennung vereinbart und ich lebe nun seit fast einem Jahr vom Ihm getrennt.
Unserer Heirat haben wir nicht auf iranischem Recht bestätigen lassen.
Wir haben und leben immer noch im Deutschland.
Er wird bald den Scheidungsantrag stellen , er lebt bereits mit seiner alten neuen Freundin in unsere Ehewohnung.
Die Wohnung im Iran (Meine Morgengabe) habe ich bereits 2008 meiner Schwester verkauft, weil sie ja auch die andere Haushälfte auch im Iran bewohnt hat das Geld habe ich in Deutschland mit meinem Mann verbracht. Ca. 30000€

Er hat mich immer unterdrückt und gesagt, dass er die Hochzeit annulliert wenn ich Ihm kein Geld gebe.
Ich habe aber gedacht, dass er mich liebt und dass wir richtig geheiratet haben.

Er wollte nur Steuervorteile nutzen und mich unter Drück setzen und Geld kassieren denn er wüsste, dass ich nicht nach meinem Studium nach Iran zurück wollte.

Ich habe zum Teil meine Schulden an meiner andere hier im Deutschland lebenden Schwester beglichen, da ich zu zu meiner Studienzeit bei der wohnen dürfte.



Da ich zwischenzeitlich meinen Job verloren hatte und meinem Mann mir auch fast kein Geld zur Verfügung gestellt hat.
Wir hatten getrennte Konten!
D. h. zum Zeitpunkt der Trennung gab es keine Wohnung und kein Geld.
Er hat auch seine Aktienfond verkauft und das Geld ca. 13.000€ auch verbracht und behauptet, daß es kein Geld mehr da ist.
Wir haben auch kein gemeinsames Kind.
Nachdem ich einmal von Ihm Schwanger war hat er mir gesagt, dass ich abtreiben sollte, denn er sich sowieso von mir trennt. Und 3 Wochen nach der Abtreibung hat er mich aus der Wohnung raus geschmießen und er wohnt mit seiner Freundin in unsere Wohnung!

Nun möchte ich gerne wiessen, ob meinem noch Eheman wegen Zuggewinnregelung von mir Geld verlangen könnte.
1-Unsere Heirat ist nicht iranisch bestätigt ? was gilt dann?
2-Gehört meine Morgengabe aus dem ersten Ehe mir zu 100% kann ich machen und tun was ich möchte?
3-Was gilt wenn ich meine Morgengabe verkaufe oder verschenke?
4-Was gilt in meinem Fall da es zu dem Zeitpunkt der Trennung kein Geld und nichts auf meinem Name gab?
Wie ist die Rechtsprechung und welche Erfahrungswerte haben Sie?
Nun hoffe, dass ich alles notwendige an Informationen Ihnen gegeben habe, sonst würde ich gerne auch Ihre Frage beantworten.
Mit freundlichen Grüßen.
N. M Deutschland
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Sie haben nach deutschem Recht geheiratet, so dass die Ehe auch nach deutschem Recht geschieden wird.

Ihre Morgengabe gehört zu Ihrem Anfangsvermögen, aufgrund Ihrer Schilderung haben Sie keinen Zugewinn während der Ehe gemacht, so dass Sie hier keine Ausgleichspflicht gegenüber Ihrem Ehemann trifft.

Da Sie Ihre Morgengabe verkauft haben, bleibt diese dennoch in Ihrem Anfangsvermögen. Bei Ermittlung des Zugewinnausgleichs würde also Ihr Endvermögen zum Zeitpunkt der Scheidung ermittelt werden und davon das Anfangsvermögen abgezogen werden.

Da Sie über kein Geld verfügen zum Zeitpunkt des Endvermögens haben Sie keinen Zugewinnausgleich und damit Ihrem Ehemann auch keinen Ausgleich zu bezahlen.

Dennoch möchte ich Ihnen empfehlen, sich umgehend vor Ort an einen Fachanwalt für Familienrecht zu wenden, um hier abklären zu lassen, was mit dem Vermögen Ihres Ehemannes passiert ist. Darüber hinaus haben Sie für die Dauer der Trennung einen Anspruch auf Trennungsunterhalt, der erst ab dem Monat begehrt werden kann, indem Sie diesen Unterhalt fordern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung: seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder ist etwas unklar geblieben ?
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung: seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Rösemeier,

 

vielen Dank für Ihre Antwort.

Ich habe bereits Ihre Antwort akzeptiert.

Wenn ich richtig verstanden habe habe ich nichts zu befrüchten, daß ich aus dieser Ehe mit Schulden raus gehe?!

Nun muss er auch für mein Zweitstudium einen Nachehlichen Unterhalt bezahlen oder nicht?

Das Studium habe ich bereits in der Ehe mit seiner Zustimmung begonnen.

Jetzt behauptet natürlich das Gegenteil. Ich kan es aber an Hand das Datum von mir erworbeben Scheine es beweisen!

Ich möchte eine Anwort nur wenn es bei dieser Frage keine weiteren Kosten entestehen andersfalls wünsche ich Ihnen einen schönen Tag.

und verbleibe mit freundlcihen Grüßen

 

 

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich sehe hier unter Berücksichtigung der dargelegten Umstände eine Verpflichtung zum nachehelichen Unterhalt. Seine Zustimmung zur Aufnahme ist zu unterstellen, da dies während der intakten Ehe aufgenommen worden ist.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

 

 

Vielen Herzlichen Dank.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

M. N

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Bitte schön. Viele Grüße.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz