So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16436
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Meine Stelle ist bei Arbeitsagentur ausgeschrieben, AG vorbereitet

Kundenfrage

Meine Stelle ist bei Arbeitsagentur ausgeschrieben, AG vorbereitet eine Kündigung
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Wie ich Sie richtig verstanden habe, befürchten Sie, dass Ihr Arbeitgeber Sie kündigen möchte.


Sie sollten hier, wenn das Kündigungsschutzgesetz Anwendung findet, d.h. wenn Sie über ein halbes Jahr beschäftigt sind und wenn der Arbeitgeber 10 Vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer hat, unbedingt binnen 3 Wochen ab Zugang des Kündigungsschreibens bei Ihnen vor dem Arbeitgericht Klage erheben.

Tun Sie das nicht innerhalb dieser Frist wird die Kündigung automatisch wirksam und Sie können nichts mehr dagegen unternehmen.



Sie können die Klage selbst einreichen , indem Sie sich zur Rechtsantragstelle des Arbeitsgerichts begeben und das Kündigungsschreiben und Ihren Arbeitsvertrag mitnehmen.


Dort wird man Ihnen dann bei der Formulierung der Klage helfen.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Sehr gerne können Sie bei Unklarheiten nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht






Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz