So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6176
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bei Ebay einen Artikel

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bei Ebay einen Artikel verkauft und der Käufer ist nun der Meinung, dass der Artikel nicht der Beschreibung entspricht, da ich nicht direkt/eindeutig genug angegeben habe, dass dies ein US-Model ist. Ich ging davon aus, dass dies anhand des abweichenden Artikelnamens zwischen den beiden Modellen und dem US-Kartenpaket hervor geht.
Des weiteren dachte ich, dass dies keine Rolle spielt, da es meines Wissens zwischen dem deutschen und dem US-Model keine Abweichungen gibt, zumindest konnte als ich im MediaMarkt das deutsche Modell angeschaut habe keine Unterschiede feststellen.

Nun möchte der Käufer, dass ich den Artikel zurücknehme, da er sich von mir getäuscht/betrogen fühlt. Ich bin mir keiner Schuld bewusst, da ich die Anzeige nach bestem Wissen und Gewissen erstellt habe.
Muss ich den Artikel wirklich zurücknehmen? Ich bitte um baldige Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

Weber
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Weber,

wenn Sie als Privatverkäufer augetreten sind und womöglich die Gewährleistung und die Rücknahme - wie üblich - ausgeschlossen haben, müssen Sie den Artikel nicht zurücknehmen.

Etwas anderes würde gelten, wenn es sich tatsächlich um einen Täuschungsversuch handelt, in diesem Falle wäre es zumindest empfehlenswert, die Ware zurückzunehmen.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte, möglichst unter Schilderung von Einzelheiten, Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

XXX@XXXXXX.XXX




Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Falls der Verkäufer rechtliche schritte einleiten will, ist es eher wahrscheinlich oder unwahrscheinlich, dass mir die Nichtangabe dass es sich um ein US-Modell handelt als Täuschungsversuch angelastet wird?
Mir sind zur Zeit des Verkaufs des Radios keine Unterschiede bekannt gewesen.

Wie kann bewertet werden, ob es sich um einen Täuschungsversuch handelt?
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

nur dann, wenn es gravierende Unterschiede zwischen den Modellen gibt und z.B. das US-Modell minderwertiger ist und in Deutschland nicht oder nicht hinreichend funktionierte. Zudem muss Ihnen as bekannt gewesen sein und Sie bewusst den Käufer getäuscht haben, u sich einen Vorteil zu verschaffen.

Da der Täuschungswille etwas subjektives ist, für das es in der Regel keine Beweismittel gibt, wird dieser im Rahmen eines Erittlungsverfahren anhand von Indizien ermittelt. Dies könnte der Fall sein, wenn es offensichtlich z.B. optische Unterschiede gab, die quasi jedem "ins Auge gefallen wären".

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

XXX@XXXXXX.XXX


S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke für die Auskunft.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern geschehen !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz