So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6179
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Mein Sohn, geboren am 04.05.1991 sitzt seit 13.01.2011 in U-Haft

Kundenfrage

Mein Sohn, geboren am 04.05.1991 sitzt seit 13.01.2011 in U-Haft in München Stadelheim. Er hat mit einem "Bekannten" einen Tankstelle überfallen, Der bekannte ist 21 Jahre und mehrfach vorbestraft und hat bis vor 6 Wochen geschwiegen. Mittlerweile hat er ein Geständnios abgelegt. Bei der Tat wurde eine Gaspistole verwendet die Der Bekannte in der Hand hielt, aber nicht abfeuerte. Von meinem Sohn wurde mittlerweile ein Gutachten erstellt, welches belegt, dass er noch nach jugenrecht verhandelt werden sollte. Mein Sohn ist noch nie vorher mit dem Gesetz in Berührung gekommen. Nun meine Frage: Wie lange darf er in UHaft gehalten werden - die Verhandlung ist für Mitte September vorgesehen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geerter Fragesteller,

eine starre Zeitgrenze gibt es nicht. Nach dem einschlägigen Jugendstrafgesetz ist das Verfahren mit besonderer Beschleunigung durchzuführen. Je nach Ermittlungsumfang ist eine Untersuchungshaft von 4 - 5 Monaten jedoch nichts ungewöhnliches.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte, möglichst unter Schilderung von Einzelheiten, Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir haben aber mittlerweile 6 Monate überschritten, nach dem Jugendstrafrecht muss doch eine Verhandlung innerhalb 6 Monaten durchgeführt werden, so entnehme ich es jedenfalls dem Strafrecht.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

dies ist so nicht richtig. Die Untersuchungshaft darf in der Regel 6 Monate nicht überschreiten. Allerdings gibt es hiervon Ausnahmen, z.B., wenn die Ermittlungen sich wegen eines komplexen Sachverhaltes in die Länge ziehen. Das OLG ist in der Lage diese Obergrenze zu verlängern. Nach 6 Monaten muss eine entsprechende Prüfung erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz