So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16763
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich bin (leider) mit Alkohol am Steuer erwischt worden (erstmalig).

Kundenfrage

Ich bin (leider) mit Alkohol am Steuer erwischt worden (erstmalig). Laut Polizei waren es 0,78 Promille und der Führerschein würde für einen Monat weg sein. Jetzt höre ich aber nichts mehr und habe auch keinen Bußgeldbeschein etc. zugestellt bekommen. Mein Problem: Ich bin sehr auf mein Fahrzeug angewiesen und kann den Führerschein lediglich (bzw. am besten) im Juli abgeben. Kann ich das jetzt so einfach, wenn ich noch keinen Bescheid habe oder an wen wende ich mich?? Wie kann das Verfahren beschleunigt werden? Tag der Kontrolle war der 16.05.2011
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Sie sollten sich an die Behörde wenden, die den Bußgeldbescheid erlassen wird, die Sachlage schildern, ein schriftliches Geständnis ablegen, um den beschleunigten Erlass eines Bußgeldbescheids bitten und auf die Einlegung von Einspruch schriftlich verzichten.

Dann wird der Bußgeldbescheid sofort rechtskräftig und Sie können Ihren Führerschein im Juli abgeben.


Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank