So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16679
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Was kann ich tun wenn der Lohn von meinem Mann seid anfang

Kundenfrage

Was kann ich tun wenn der Lohn von meinem Mann seid anfang 2009 anstadt am Anfang des Monats immer erst zwischen dem 15. und 20. des Monats kommt und mein Mann sich nicht traut beim Chef was zu sagen.Habe schon alles auf den 15.ten datiert Daueraufträge und so was mich eine Menge Geld gekostet hat und jetzt kann ich immer noch nicht pünktlich zahlen.Was kostet Ihre Antwort? mit freundlichem Gruß H.Baum
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


Sie haben 45 Dollar ausgelobt.


Wenn der Zeitpunkt , an dem der Lohn zu zahlen ist, im Arbeitsvertrag auf den ersten festgelegt ist, gerät der Arbeitgeber jedes mal wenn er den Lohn zu spät zahlt in Verzug.


Es werden dann theoretisch Verzugszinsen von 5 % über dem Basiszinssatz fällig, die Ihr Mann sogar einklagen könnte.


Wenn Ihr Mann dadurch einen weiteren Schaden erleidet, ZB , weil er sein Konto überziehen musste die Miete nicht zahlen konnte etc. haftet der Arbeitgeber auch hierfür.


Darauf sollte der Arbeitgeber hingewiesen werden.

Man kann auch theoretisch den Lohn einklagen und die Zinsen dazu verlangen.


Ob das bei einem laufenden Arbeitsverhältnis aber so günstig ist weiß ich nicht.




Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Sehr gerne können Sie bei Unklarheiten nachfragen




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht






.Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank




Claudia Schiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank für den Bonus !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz