So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16753
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo. Ich habe einen Werbeanruf von SfR (Sofortrente Plus)

Kundenfrage

Hallo. Ich habe einen Werbeanruf von SfR (Sofortrente Plus) bekommen, habe naiv gehandelt und zugesagt. jetztwerde ich andauernd von 10 anderen belästigt und bekomm Briefe. Meine frage lautet: ist die SfR auch eine Betrugsfirma??? Bitte schnell auf Hilfe habe schon eine Mahnung bekommen! Lg Mario Lachenmaier


ps: gehört der IMDS Media Gmbh habe eine Woche nach frist kündigen wollen, wollen es aber nicht, würde 3 monate gehen auch die anderen haben alle 3 Monate vertrag!

Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Diese Werbeanrufe sind ein Verstoß gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb und daher verboten.

Diese Cold Calls können mit einem nicht unerheblichen Bußgeld geahndet werden.


Sie sollten darüber die Bundesnetzagentur informieren unter:

[email protected]

Es können durch die Bundesnetzagentur Bußgelder von bsi zu einer halben Million Euro bverhängt werden.


Sie können davon ausgehen, dass ein Unternehmen, das sich solcher verbotener Methoden bedient und dann noch zusätzlich Ihre Daten weitegibt nicht seriös ist.


Wen Sie einen Vertrag geschlossen haben, haben Sie ggf. noch ein Widerrufsrecht.


Ich würde Ihnen raten, den Vertrag zu widerrufen, schriftlich per Mail, ihn anzufechten wegen arglistiger Täuschung und gleichzeitig auf Ihre Meldung bei der Bundesnetzagentur hinzuweisen.


Wenn dennoch ein Mahnbescheid durch die Firma erlassen wird, denken Sie daran rechtzeitig Widerspruch einzulegen, da sonst die Forderung bestandskräftig wird.



Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.





Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank












Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe schon gedroht mit Anwalt und Anzeige und das ich nichts bezahlen werde, per E-mail. Sie sollen mich aus dem Programm nehmen! aber schicken wenn man Anrufe ignoriert mit einem Brief. soll ich die Zentrale kontaktieren, die sie mir gegeben haben? Haben sie schon mal von der ,, firma,, gehört?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
nein, von der Firma habe ich noch nie etwas gehört.


Schreiben Sie am besten per Einschreiben / Rückschein die Zentrale von denen an.


Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank