So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Morgen, ich brauche Rat und Hilfe. Aus mener 1. Ehe

Kundenfrage

Guten Morgen,
ich brauche Rat und Hilfe.
Aus mener 1. Ehe von 1990 bis 2005 (Scheidung am 29.5.2006) hat meine Ex mir Vermögen Unterschlagen im Wert von über 35000 € . Sie ist mit den ganzen Familienvermögen in Form Goldschmuck, diverse Goldarmbänder, Ringe Halsketten, abgehauen.
Die hälfte gehört mir. SIe hat unerlaubte Handlung begangen. Habe mehrmals versucht von Ihr zurückzu verlangen, aber SIe sagt angeblich, hat Sie alles verkauft und sie hat nicht mehr.Das is definitig lüge.
Was kann ich oder soll ich tun, habe an die Sendung 2 bei Kallwas gedacht, Frau Kallwas könnte mir helfen denke ich.
Bitte um Nette Feedback.
Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Auf dem Papier ist die Sache klar: Sie haben gegen die Frau einen Anspruch auf Rückgabe oder zumindest Wertersatz.

Stellt sich allerdings die Frage, wie Sie das beweisen können.

Die Fotos sind ein guter Anhaltspunkt. Es bedarf aber noch Zeugen. Wenn Ihre Zeugen entsprechend aussagen können, wäre das gut.

Dann sollten Sie den Sachverhalt aufschreiben und die Frau verklagen auf Herausgabe bzw. Wertersatz.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz