So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17028
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, was soll ich tun Bin Selbstst ndig und auf meiner

Kundenfrage

Hallo,
was soll ich tun??Bin Selbstständig und auf meiner Baustelle ist was vorgefallen.Und zwar habe ich meinen Arbeiter beauftragt 2 verpackte Zimmertüren im Hof an die Seite zustellen.
Dann kommt der Bauherr und meinte zu uns,Ihr müßt ganz dringend den Bus rausfahren,er müßte mit Zwei Autos hier rein fahren.Das hat mein Arbeiter auch gemacht,das heißt,außer der Bauherr war keiner im Hof,die Türen standen an der Seite,und wo mein Arbeiter um die Ecke kam,brüllte der Bauherr auf einmal,die Türen sind auf meine Autos gefallen,Du bist schuld!Läßt sich direkt ein Gutachten machen,von ca 12000 €uro.Und jetzt behauptet er,wir sind Schuld.Aber wir sind ganz sicher das die Türen fest da standen,und die konnten gar nicht so einfach umfallen.Wir vermuten das der Bauherr das selber war,weil er Schuldet uns noch ca für die Baustelle 5000 €uro.Außerdem hat mein Arbeiter noch mit der Flachen hat da gegen geschlagen,und die Türen sind nicht umgefallen.Können Sie mir bitte weiterhelfen?Ich wäre Ihnen sehr dankbar!

Gruß Schupp
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Zunächst müssen Sie den Schaden, auch wenn Sie meinen, diesen gar nicht verursacht zu haben, Ihrer Betriebshaftpflichtversicherung ,melden.

Das rechtzeitige Melden ist eine Obliegenheit, die Sie unbedingt einhalten sollten-.


Die Versicherung wird sich dann um den Schaden kümmern und diesen, soweit von Ihnen verursacht regulieren.

Ihr Arbeiter kann als Zeuge dienen dafür, dass die Türen fest standen.


Sie sollten auf jeden Fall auf der Schlußzahlung bestehen und die Regulierung der Versicherung überlassen und den Bauherrn an diese verweisen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht



Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Erst mal danke für Ihre Antwort.Das Problem ist,ich habe noch keine Betriebshaftpflichtversicherung.Was soll ich trotzdem tun?Mir einen Anwalt nehmen??

Gruß Schupp

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie solten für die Zukunft unbedingt eine Betriebshaftpflicht abschließen, das ist wirklich wichtig.


Da es um keine Kleinigkeiten geht würde ich Ihnen ganz dringend raten, einen Kollegen vor Ort zu beauftragen.

Glücklicherweise haben Sie Ihren Arbeiter als Zeugen



Viel Glück und alles Gute




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben aus Versehen doppelt akzeptiert. Ich melde es gleich.