So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16692
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten tag.Ich m chte gerne wissen,ob mein Chef nach gelddiebst len

Kundenfrage

Guten tag.Ich möchte gerne wissen,ob mein Chef nach gelddiebstälen im Betrieb (polizeilich gemeldet), mit ausenstehenden Personen über denn Vorfall sprechen darf?Uns seine Angestellten als Diebe darsellen,in seinen Augen kann der Diebstahl nur intern begangen worden sein¨!Darf Er dass?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Die Grenze wird hier zu ziehen sein, wenn er bewusst unwahre, ehrenrührige Tatsachen behauptet, die geeignet sind, die betroffenen Personen im Ansehen herabzusetzen.


Dann würde er sich nämlich wegen Verleumdung strafbar machen.


Auch wird maßgeblich sein, inwieweit der betroffene Personenkreis eingrenzbar ist, d.h. ob man auf bestimmte Personen als Verdächtige schließen kann.

Hat der betroffene Betrieb 100 Mitarbeiter dürfte dies schwer möglich sein, hat er dagegen 10 Mitarbeiter ist dies ein abgegrenzter Personenkreis.

Auch wird es darauf ankommen, wie Ihr Chef seinen Verdacht formuliert.

Allgemein gilt, dass sich, wenn die Wahrheit nicht erwiesen ist, Ihr Chef Unterstellungen gegenüber Dritten zu unterlassen hat.



Ich hoffe, Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick verschafft zu haben.

Sehr gerne können Sie nachfragen.


Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz