So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6179
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Abend zusammen, ich habe folgende Frage ich habe

Kundenfrage

Guten Abend zusammen,

ich habe folgende Frage: ich habe meinen Ex-Freund 16 TEUR ausgeliehen. Über 8 TEUR hatten wir einen Vertrag, über die restlichen 8 TEUR hatten wir leider keinen abgeschlossen. Bis jetzt hat er 8 TEUR beglichen, aber die restlichen 8 TEUR stehen noch aus und er verweist mich schon darauf, dass wir keine Vertragsgrundlage haben und ich sie von ihm nicht einfordern kann. Kontoauszüge habe ich noch, da steht aber leider nicht als Verwendungszweck "Darlehen".

Kann ich irgendwas tun oder ist es schon alles verloren?

Danke XXXXX XXXXX!
Shandy
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

auch ein mündlich geschlossener Darlehensvertrag ist ein gültiger Vertrag, der Ihnen die Grundlage zur Rückforderung gibt.

Allerdings bestehen bei mündlichen Verträgen regelmäßig Beweisschiwerigkeiten. Wenn also Ihr Ex-Freund behauptet, kein Geld oder dieses als Schenkung von Ihnen erhalten zu haben, müssen Sie den Beweis hierfür erbringen. Auch könnte


Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte, möglichst unter Schilderung von Einzelheiten, Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Frau Grass,

 

leider sehe ich ab dem Satz "Auch könnte..." nichts mehr von Ihrer Antwort. Können Sir mir diese nochmals senden?

 

Danke.

 

Shandy

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

auch könnte Ihr Ex-Freund behaupten, dass Sie ihm das Geld nicht geliehen, sondern geschenkt haben. Zwar muss der Beschenkte bei diesem Vortrag beweisen, dass essich um eine Schenkung handelte, sollte ihm dies aber gelingen, müsste von Ihnen vorgetragen und bewiesen werden, dass die Voraussetzungen für einen Widerruf der Schenkung vorliegen.

Zusammengefasst ist es zwar grundsätzlich möglich, dass geliehene Geld zurückzufordern, allerdings sind gewisse Beweisprobleme gegeben.


Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank!

 

Shandy

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben und wünsche viel Erfolg bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz