So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Abend, ich kam gestern Abend nach hause nach eine

Kundenfrage

Guten Abend,

ich kam gestern Abend nach hause nach eine zwei Tag dienstreise und der Wohnung war komplet leer. Ich bekam heute eine Nachricht von meine Frau das Sie keine Miete mehr zahlen will. Mietvertrag läuft auch mich aber wir haben damals eine selbstauskunft ausfüllen müssen bevor wir einzog und dort steht Sie drin als Mietmieter. Die Miete ist mir zu teuer und ich weiß nicht was ich tun soll. Sie hat damals die Kaution überwiesen von 1.700€ und will es schon zurück haben. Was soll ich tun?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:







Wenn ich Sie richtig verstanden habe stehen sie allein im Mietvertrag. Dieses allein ist leider maßgeblich. Die Angabe bei der Selbstauskunft hat grundsätzlich hierauf keine Auswirkungen.

 

Sofern sie die Kaution zurückgezahlt bekommen möchte ist es aber so, dass nicht sie beweisen müssen, dass es beispielsweise keine Schenkung war von ihrer Frau an Sie, sondern ihre Frau müsste beweisen, dass es mit ihnen eine Rückzahlungsabrede gegeben hat, also sie beide einen Darlehensvertrag geschlossen haben.

 

Kann sie dieses nicht beweisen (etwa weil es nichts Schriftliches darüber gibt oder weil es keine Zeugen gibt),so wird sie den Rückzahlungsanspruch auch nicht durchsetzen können.

 

Sofern sie aber alleine im Mietvertrag stehen und ebenfalls nicht beweisen können, dass es eine Abrede gibt, wonach Ihre Frau sich Ihnen bzw. dem Vermieter gegenüber rechtsverbindlich verpflichtet hätte, die Hälfte der Miete zu tragen, so müssen sie leider die Miete vollständig bezahlen und können sich auch nicht etwa die Hälfte von ihrer Frau wiederholen.

 

In diesem Fall wäre leider nur daran zu denken eventuell die Wohnung zu kündigen und sich etwas Günstigeres zu suchen.





Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet , dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ direkt unter meiner Antwort klicken.



Meine Beantwortung erfolgt unter der Voraussetzung, dass Sie die AGB gelesen haben und Ihrerseits Bereitschaft besteht, meine Antwort gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zu akzeptieren.



Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagabend!

 

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241







Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke! eine frage hab ich noch im Mietvertrag §13 Personenmmehrheit als Vertragspartei steht - besteht ein mietpartei aus mehreren Personen, so haften sie für alle Verpflichtungen aus Mietverhältnis als Gesamstschuldner.

Also ich weiß das meine Frau eine Dahrlenvertrag abgeschloßen hat aber wie kann ich das nachweisen?

Soll ich zum Rechtsanwalt gehen?

Freundliche Grüße,
Steve Dawson
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie noch Verständnisfragen ?

 

Ansonsten möchte ich Sie bitten mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Dawson,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Mit dieser Klausel ist gemeint, dass sie beide für die Miete haften, sofern sie beide im Mietvertrag drinnen stehen.

Dieses ist nach ihrer Schilderung aber nicht der Fall, da sie ja alleine im Mietvertrag stehlen.

Mit dem Darlehensvertrag hat dieses grundsätzlich nicht zu tun. Hiermit meinte ich nur, dass wenn ihre Frau von ihnen die Kaution beziehungsweise den entsprechenden Betrag wieder haben möchte, dass sie dann auch beweisen müsste, dass es eine Rückzahlungsabrede mit ihnen gegeben hat, also einen Darlehensvertrag.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ah ok und noch eine frage habe ich.

Damals hat Sie mir 4000€ überwiesen und ich habe Ihr mundlich gesagt das ich es Ihr stuck für stuck zurück überweisen werde. Muss ich das es jetzt noch tun?


Freundliche Grüße,
Steve Dawson
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.
vielen Dank für den Nachtrag.

Sofern sie die Rückzahlung zugesagt haben liegt hier ein Darlehensvertrag vor. Auch ein mündlicher Darlehensvertrag ist grundsätzlich wirksam.

Ihre Frau wird aber wie bereits oben dargestellt im Streitfall Probleme kriegen diese Abrede auch zu beweisen, sofern es keine Zeugen gibt.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz