So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26390
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geegrte Damen und Herren, ich habe folgendes Anliegen Mein

Kundenfrage

Sehr geegrte Damen und Herren,

ich habe folgendes Anliegen:

Mein Freund hat mich und unseren Sohn wegen einer anderen Frau verlassen.
Noch wohnen wir in seiner Wohnung. Zum 01.09.2011 hat er die Wohnung gekündigt, hat es mir aber nicht mal gesagt, ich hab es zufällig erfahren. Ich bekomme Arbeitslosengeld und Kindergeld. Nach dem Babyjahr habe ich keine Stelle mehr bekommen. Nun muss ich ja sehen wie es weiter geht und was ich alles beantragen kann. Wie ist das mit Wohngeld, Unterhalt, wie groß darf die neue Wohnung sein, was steht mir zu etc?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Zunächst steht Ihnen für Ihren Sohn Kindesunterhalt zu. Die Höhe des Kindesunterhalts bestimmt sich nach der Düsseldorfer Tabelle und ist abhängig vom Alter Ihres Sohnes und dem Einkommen Ihres Freundes. Für ein bis 5 Jahre altes Kind beträgt der Unterhalt bei einem Einkommen des Freundes bis 1500 EUR 225 EUR.

Sofern Ihr Freund keinen Unterhalt bezahlt, haben Sie Anspruch auf Unterhaltsvorschuss der Unterhaltsvorschusskasse. Den Unterhaltsvorschuss können Sie beim Jugendamt beantragen.

Bis zum 3. Lebensjahr Ihres Kindes haben Sie Anspruch auf Unterhalt gegen Ihren Freund. Die Höhe des Unterhalts richtet sich dabei nach Ihrem bisherigem Einkommen.

Daneben könnten Sie nach § 3 WoGG noch Anspruch auf Wohngeld haben.

Die Höchstbeträge für das Wohngeld richten sich nach § 13 WoGG und berechnet sich nach der in § 19 WoGG genannten Formel.


Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsucher,

ich bitte meine Antwort nunmehr zu akzeptieren und mich damit für meine Arbeit zu bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz