So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo, meine Frau und ich sind im Geb udereinigerhandwerk t tig.

Kundenfrage

Hallo, meine Frau und ich sind im Gebäudereinigerhandwerk tätig. Meine Frau auf lohnsteuerkarte und ich als 400,-€ Kraft.
Wir sind angestellt bei einer Deutschen Firma und haben auch einen deutschen Arbeitsvertrag werden aber eingesetzt in Dänemark zur Ferienhausreinigung. Nun will uns die Firma weiß machen das wir keine Ansprüche auf Urlaub- und/oder Zuschlagzahlung haben (für Sonn- u. Feiertage). Man will uns sagen das dort das dänische Recht greift.

Wir sind der Meinung da wir bei einer deutschen Firma angestellt sind greift für und der Rahmentarifvertrag und Mindestlohntarifvertrag des Gebäudereinigerhandwerks, da wir ja nichts dafür können das wir ins Ausland müssen.

Könnten Sie uns da weiterhelfen und auf den Gesetzestext verweisen der dafür zutrifft?
Vielen Dank XXXXX XXXXX

Mit freundlichem Gruß
J. und S. Tegtmeyer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:









Sie haben hier mit einem deutschen Arbeitgeber einen deutschen Arbeitsvertrag geschlossen.

 

Sofern hier im Arbeitsvertrag nichts Abweichendes vereinbart ist (hierbei wäre auch höchstfraglich, ob dieses zulässig wäre), ist deutsches Arbeitsrecht anwendbar, auch wenn der EInsatzort ausserhalb der BRD liegt.

 

Währen des Urlaubs haben Sie auch weiterhin einen Lohnanspruch, nicht aber automatisch auf zusätzliches Urlaubsgeld.

 

Einen Urlaubsgeldanspruch hat man nicht automatisch. Dieser besteht grundsätzlich nur dann, wenn es im Arbeitsvertrag, in einem Tarifvertrag gergelt ist oder eine sog. betriebliche Übung besteht.

 

Dieses ist dann der Fall, wenn der Arbeitgeber vorbehaltlos 3 mal in Folge Urlaubsgeld gezahlt hat. Im vierten Jahr besteht dann auch ein Anspruch.

 

Bzgl. der Zuschläge besteht ebenfalls kein gesetzlicher Anspruch.

 

Zunächst darf darauf hingewiesen werden, dass es keinen gesetzlichen Anspruch auf Sonn- und Feiertagszuschläge gibt.

Sie hätten bei Sonn- und Feiertagsarbeit lediglich Anspruch auf einen Ersatzruhetag innerhalb eines Zeitraums von zwei Wochen nach der Sonntagsarbeit.

 

Auch hier gilt wieder das oben gesagte. Ein Anspruch kann also etwa denn bestehen, wenn de Arbeitsvertrag oder ein einschlägiger Tarifvertrag dieses vorsieht.

 

In Bezug auf den von Ihnen genannten Tarifvertrag besteht das Problem, dass der Erfüllungsort hier voraussichtlich in DäneXXXXX XXXXXegt, der TV in § 1 aber als räumlichen Geltungsbereich Deutschland festlegt, so dass Sie sich auf den TV voraussichtlich nicht berufen können.

 

Ein Zuschlag wäre nach dem Gesetz z.B. bei Nachtarbeit zu gewähren.

 

 





Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet , dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Samstagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244

Tel. 0471/140240 o. 0471/140241