So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo,wohne in Niederkr chten ,41372 nrw-Venekoten ,mein G rtner

Kundenfrage

Hallo,wohne in Niederkrüchten ,41372 nrw-Venekoten ,mein Gärtner hat letztens entlang meines Zauns, welcher den Stichweg abgrenzt,eine Betonkante gagossen,damit ausserhalb des Zauns kein Unkraut mehr wächst(vorher war entlang des Zauns nur erde + unkraut bedeckt mit Steinen.Die Kante schlisst genau mit dem Belag des Stichweges ab und ist ein weig abfällig damit das Wasser am Rand in den Garten ins Erdreich abfliessen kann.Gibt es da irgendwelchr Vorschrifen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Solange die Betonkante auf Ihrem Grundstück verläuft, ist alles gut.

Geht dagegen ein Stück Kante auch auf das Nachbargrundstück kann es Konflikte mit Selbigem geben.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann möchte ich noch folgendes wissen;die Betonkante verbindet sich mit dem Stichweg , der von der Gemeinde (also öffentlich ist),deswegen möchte ich wissen , ob es da irgendwelche Vorschriften gibt.Kante ist ca,20 cm breit
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Die Kante verbindet sich mit dem Weg, aber geht nicht über diesen, oder?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
sie verbindet sich nur mit diesem
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann sollte das Eigentum der Gemeinde ja nicht weiter beeinträchtigt sein.

Dann muss auch nichts beachtet werden.

Insbesondere sind keine Abstandsflächen einzuhalten, da es sich nicht um eine bauliche Anlage handelt.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Sie mir weiter geholfen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz