So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2943
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

mein kind ist zw lf jahre und lebt bei der mutter ich bin wieder

Kundenfrage

mein kind ist zwölf jahre und lebt bei der mutter ich bin wieder verheiatet und habe ein kind von 11 monaten
mein einkommen beträgt 2100.-€ wieviel unterhalt muß ich nach der neuen tabelle bezahlen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

bei Ihrem Einkommen (2100 € netto) müssen Sie maximal 1045 € Unterhalt leisten.

 

Auf das 12-jährige Kind würden 377 € entfallen.

Für das junge Kinde können 257 € angesetzt werden.

 

Es verbleiben dann maximal 411 € für etwaigen Ehegattenunterhalt abhängig vom Einkommen Ihrer Ex-Frau.

 

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.


Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu akzeptieren. Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland verboten.


Gruß

Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2943
Erfahrung: Fachanwalt für Sozialrecht
Olaf Götz und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

erlauben Sie mir die Antwort des Kollegen wie folgt zu ergänzen. Wenn Sie Ihrer Ehefrau gegenüber zum Unterhalt verpflichtet sind, weil diese lediglich ein kleines Einkommen oder gar kein Einkommen hat, so kommt eine Herabstufung um eine Einkommensgruppe in der Düsseldorfer Tabelle in Betracht.

Danach schulden Sie dem 12jährigen Kind einen Unterhalt in Höhe von 356 € und Ihrem 11monatigen Kind einen solchen in Höhe von 241 €.

Für einen etwaigen Ehegattenunterhalt verbliebe dann noch eine Leistungsfähigkeit in Höhe von rund 240 €. Aber ich denke, Sie wollten lediglich die Kindesunterhaltsbeträge wissen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 6 Jahren.

Danke, der Kollege hat mit seiner Ergänzung Recht!