So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17049
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, auf dem Grundst ck der Eltern meines getrennt

Kundenfrage

Guten Tag,

auf dem Grundstück der Eltern meines getrennt lebenden Ehemannes (seit 9 monaten getrennt) befinden sich noch Möbel, die ich gekauft und gern abholen würde. Leider habe ich den Beleg nicht mehr, reicht eine Kontoauszug als Beweismittel für den Kauf?

Das Einverständnis meines Noch-Ehemannes zur Abholung habe ich sowieso, jedoch befürchte ich, dass meine Schwiegereltern die Abholung verhindern werden wollen und mich nicht auf das Grundstück lassen.

Danke XXXXX XXXXX Auskunft
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

In einem solchen Fall ist der Kauf nicht mit dem Eigentum gleichzustellen.

Nur weil man bezahlt hat, ist man nicht automatisch Eigentümer.

Das Gesetz macht hier einen Unterschied.

Sie können daher mit einer Rechnung oder einem Kontoauszug nicht das Eigentum beweisen, liefern aber ein wichtiges Indiz dafür, dass die Sachen Ihnen gehören.

Sie sollten die Sachen, die Ihnen gehören, bezeichnen und bei den Eltern die Herausgabe verlangen.

Weigern sich die Eltern, muss erwogen werden, eine Herausgabeklage anzustrengen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie meine Erinnerung gelesen haben, stellt sich mir die Frage, ob es ein Problem mit der Akzeptanz meiner Antwort gibt?

Sie haben keinerlei Nachfrage gestellt, auf die ich hätte eingehen können.

Von daher darf ich Sie nochmals daran erinnern, Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort zu schließen.

Vielen Dank!