So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Guten morgen ich habe da eine frage ich bin sexuell missbraucht

Kundenfrage

Guten morgen

ich habe da eine frage
ich bin sexuell missbraucht worden über 300 mal .
ich habe den täter nun im januar angezeigt und er hat auch alles zugegebn doch nun stellt sich raus das alles verjährt ist

nun zu meiner frage darf ich nun andere menschen in seiner umgebung mit so einer art flyer vor ihm waren oder darf ich das nicht

danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die von Ihnen beabsichtigte Aktion wäre leider in rechtlicher Hinsicht bedenklich, da Sie insoweit in die Persönlichkeitsrechte dieser Person in rechtswidriger Weise eingreifen würden.

Vor diesem Hintergrund sollten Sie hiervon Abstand.

Es tut mir wirklich leid, dass ich Ihnen keine bessere Auskunft geben kann.
RAKRoth und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Was für eine Strafe würde auf mich zukommen wenn ich es tun würde den ich finde man sollte andere menschen vor ihm warnen

 

vielleicht steckt da auch noch einwennig rache dahinter

 

oder was kann ich sonnst noch tun

 

danke für ihre antwort

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Die Frage nach dem Strafmaß ist schwer zu beantworten. Ich gehe davon aus, dass Sie selbst noch nicht strafrechtlich in Erscheinung getreten sind, so dass vorbehaltlich einer eingehenden Prüfung der Sach- und Rechtslage es wahrscheinlich wäre, dass das Verfahren gegen Zahlung einer Geldbuße eingestellt wird.
Daneben müssen Sie aber bedenken, dass die Person Sie in zivilrechtlicher Hinsicht auf Schadensersatz in Anspruch nehmen könnte.

Die Polizei hat die Person jedoch in Ihrer Kartei und wird insoweit ein Auge auf den Mann werfen.
Die Ermittlungsbehörden können aber auch erst dann tätig werden, wenn zumindest die Schwelle zum strafbaren Versuch überschritten worden ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz