So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6224
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

guten Tag, Acer 7620G; gekauft 02.2008

Kundenfrage

guten Tag,
Acer 7620G; gekauft 02.2008
repariert bei ACER- Ahrensburg 05.2009 wegen gebrochener Display-Scharniere
Problem: nun gibt es wieder einen Riss im Deckel ueber dem linken Scharnier. Ist das wieder ein Grund, das Geraet reparieren zu lassen?
mfg Klaus
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

geht es bei Ihrer Anfrage um eine Mängelhaftung ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

[email protected]
S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

geht es bei Ihrer Anfrage um eine Mängelhaftung ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

[email protected]








Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

unter anderem. Das sieht doch sehr nach einer Sollbruchstelle aus.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine Reparatur ist ratsam, wenn durch den defekt das Gerät nicht einsatzfähig ist oder Gefahr droht, dass es weitere Defekte erleidet.

Eine Reparatur auf Kosten des Verkäufers wird jedoch nur im Wege der Kulanz möglich sein. Die Verjährungsfrist von Ansprüchen aufgrund eines Mangels beträgt zwei Jahre, die bei einem Erwerb im Februar 2008 bereits abgelaufen sind. Somit trat Verjährung bereits im Februar 2010 ein.

Ist derselbe Mangel wieder aufgetaucht, der bereits 2009 beseitigt wurde, so ist durch die damals durchgeführte Nachbesserung die Verjährung gehemmt worden. Die Hemmung hielt dabei solange an, bis die Nachbesserung abgeschlossen war. Da nicht anzunehmen ist, dass die nachbesserungsarbeiten 1 Jahr dauerten, ist auch im Hinblick darauf die Verjährung eingetreten und der Verkäufer nicht verpflichtet, den aufgetretenen Mangel auf seine Kosten nachzubessern.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

[email protected]