So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich hatte mir im letzen Jahr f r ca. 800 Euro einen Pooldome

Kundenfrage

Ich hatte mir im letzen Jahr für ca. 800 Euro einen Pooldome gekauft, welcher eine Diagonale vo 4,50m haben sollte. Da wurde ein falscher Dome geliefert welcher kleiner war und nicht passte. Nach Anschreiben der Firma wurde auch ein neuer Dome geliefert. Hatte dann kurzzeitig diesen Dome benutzt, aber mit den Gestell des alten Domes. Als ich dann den alten Dome zurückschickte, mußte ich das Gestell ja auch wieder demontieren und ließ den Dome dann auch ab. Der Dome war mit diesem Gestell sehr knapp bemessen und ich hatte die Vermutung, dass ich einen 4,60m Pool hatte und keinen 4,50m Pool. Nun hatte ich dieses Jahr einen neuen Pool gekauft, welcher definitiv 4,50m Durchmesser hat und dachte eigentlich dass der Dome nun super raufpasst. Schon beim Aufbauen war ich verwundert, dass in der Grube keine 10cm Luft war und als ich dann den Dome montieren wollte, diesmal mit dem orginalen Gestänge vom 4,50m Dome, stellte ich fest, dass das mal gar nicht geht. Er hat nicht ansatzweise über den Pool gepasst, so dass ich ihn gleich wieder demontieren mußte, hatte allerdings noch Fotos gemacht und diese zum Lieferanten geschickt. Das Gestänge von dem Dome der irrtümlich geliefert wurde war kleiner als das Gestänge vom 4,50m Dome, so dass der Dome drüberpasste, aber auch sehr knirsch war. Da hatte ich ja noch angenommen, dass ich einen 4,60m Pool hatte.
Nunhabe ich mehrmals beim Lieferanten angeschrufen und geschrieben und auch gesprochen, aber seit mehreren Tagen wird auf keine Mail und auch auf keinen Anruf reagiert.
Ist alles sicherlich etwas verworren und hoffe, dass ich mich halbwgs verständlich augedrückt habe. Habe ich eine Möglichkeit gegen diesen Lieferanten zu klagen, oder ihn über einen Anwalt zum Handeln zu bewegen? Dieses Teil hat ne Menge Kohle gekostet und steht nun rum und kann nicht genutzt werden. Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
O. Knorr
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:






Die Rechtslage ist hier eigentlich gar nicht so verworren.

 

Die Frage ist, ob Sie hier Gewährleistungsansprüche haben.

 

Dieses wäre dann der Fall, wenn sie nicht den Kaufgegenstand geliefert bekommen hätten, den sie ursprünglich gestellt haben.

 

Der ursprüngliche Kaufgegenstand sollte eine Diagonale von 4,5 m haben.

 

Es kommt hierbei grundsätzlich nicht darauf an, ob der Kaufgegenstand passt, sondern lediglich darauf, was vertraglich vereinbart war.

 

Sofern der Kaufgegenstands nicht einen Durchmesser wie vereinbart von 4,5 m hat, haben sie einen Anspruch auf Lieferung eines vertragsgemäßen Kaufgegenstandes.







Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet , dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Montagnachmittag!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
kanzlei.newerla@web.de
Fax.0471/140244











Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie noch Verständnisfragen? Ansonsten teilen Sie mir bitte mit was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.

 

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt