So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

ich habe ein uneheliches kind. jetzt habe ich geheiratet und

Kundenfrage

ich habe ein uneheliches kind.
jetzt habe ich geheiratet und ein zweites kind bekommen.
meine frage ist
wird das kindergeld des neu geborenen mit berechnet bei den unterhaltskosten oder nicht
und wie viel unterhalt muss ich zahlen?
ich verdiene 1300 euro
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sind beiden Kindern gegenüber zum Unterhalt verpflichtet.

Das Kindergeld, sofern jeweils die Mutter dieses bezieht, wird hälftig auf den Unterhalt angerechnet, sodass sich der Betrag entsprechend reduziert.

Wieviel Unterhalt Sie zahlen, hängt neben dem Einkommen auch vom Alter der Kinder ab.

Vielleicht können Sie von beiden Kindern das Alter noch nachtragen. Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das eheliche kind ist 1 monat alt
das nicht eheliche kind ist drei
hat mein eheliches kind vorrang und meine frau?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dem ehelichen Kind sind Sie nicht zum Barunterhalt verpflichtet, da Sie alle zusammen wohnen.

Dem unehelichen Kind gegenüber müssten Sie 317 Euro im Monat zahlen.

Die KInder gehen der Frau vor. Die Kinder sind aber gleichberechtigt.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hier ist aber noch das Kindergeld abzuziehen. Dann wird für das eheliche Kind der bei Trennung zu zahlende Betrag berücksichtigt. Dann kämen Sie unter den Selbstbehalt und ein Mangelfall liegt vor.

Daher sind für das nichteheliche Kind monatlich 175 Euro zu zahlen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hat mein kind in der ehe nicht mehr vorang
und ich muss ja auch noch miete zahlen
was bekommt dann mein kind in der ehe vom geld
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
hat mein kind in der ehe nicht mehr vorang

- Nein.

und ich muss ja auch noch miete zahlen

- Die Miete ist im Selbstbehalt von 950 Euro berücksichtigt.

was bekommt dann mein kind in der ehe vom geld

- Für dieses Kind zahlen Sie keinen Unterhalt, sondern gewähren diesen ja in natura.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz