So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16845
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich hatte 15Jahre in Deutschland keine Krankenversicherung,

Kundenfrage

Ich hatte 15Jahre in Deutschland keine Krankenversicherung, bis Sept.2009,eine Private.
Im Januar 2011 hat mich die private Krankenversicherung raus geworfen, mit der Begründung, die Angaben, die der Versicherungsvertreter gemacht hat waren falsch.
Die Kündigung war rückwirkend zum 1.09.2009. Beiträge etwa 8000Euro wurden einbehalten.
Die Versicherung zahlt meine Rechnungen nicht und nun stehe ich ohne Krankenversicherung da.Ich bin 57 Jahre. Nun zu meiner Frage. Welche Krankenversicherung
muß mich per Gesetz basiskrankenversichern?Die Private welche mein Geld behalten und den
Vertrag rückwirkend gekündigt hat, oder meine letzte Versicherung vor 18 Jahren die TKß
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Der Rücktritt in die gesetzliche Versicherung ist Ihnen als vormals privat Versicherter verwehrt.

Was Ihnen bleibt ist die Basisversicherung bei einer privaten Krankenversicherung Ihrer Wahl.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht


Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für den Bonus !