So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht um meine Enkelin, aber dass habe ich Ihnen doch eben

Kundenfrage

Es geht um meine Enkelin, aber dass habe ich Ihnen doch eben geschrieben, es geht darum das meine Tochter sich nicht richtig um die Kleine kümmert, ich war auch schon beim Anwalt, der meinte ich hätte keine Rechte als Oma, stimmt dass
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Sie haben als Großmutter ein Recht auf Umgang mit dem Kind, wenn Sie eine wichtige Bezugsperson sind.

Sie haben aber keine Rechtsposition wie die elterliche Sorge inne.


Insofern haben Sie keine Rechte an dem Kind.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie S
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie so nicht, wenn ich doch weiss dass es dem Kind nicht gut geht, ich hatte die Kleine ein paar Wochen bei mir und wenn ich Ihnen sage wie die Kleine bekommen habe und meine Tochter sagt ja selber, dass sie kein bezug zu ihr hat, dann verstehe ich nicht warum ich nicht dass Sorgerecht beantragen kann, muss erst was pasieren
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


Sie müssen sich an das Jugendamt wenden und dürfen nicht locker lassen, damit man endlich handelt.

Das Sorgerecht ist nur eine Rechtsposition.

Viel wichtiger ist doch, dass das Kind gut betreut und versorgt wird.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Meine Enkelin ist seit dem nicht mehr gesehen worden, meine Tochter geht mit ihr ja nirgens hin, was soll ich denn Ihrer Meinung machen, denn vom Jugentamt bekomme ich nur zu hören, es gehe ihr gut und sie dürfen mir keine Auskunft geben, was soll ich denn noch machen, denn ich weiss dass es meiner Enkelin nicht gut geht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


Sie können beim Familiengericht den Sachverhalt zur Kenntnis bringen, dann muss man von Amts wegen prüfen, ob die Voraussetzungen des § 1666 BGB ( Entzug der elterlichen Sorge ) vorliegen.

Begeben Sie sich zur Geschäftsstelle des Familiengerichts, in dessen Bezirk das Kind wohnt und geben Sie dort den Sachverhalt zu Protokoll.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Und Sie meinen das kann ich machen, denn ich habe da mals ein Tagebuch geführt und meinen Sie dass wird mir hälfen, dass wäre schön, dann ging es der Kleinen bestimmt wieder gut.

Danke dass Sie mir zugehört haben und mir geschrieben haben.

 

Ich werde es auf alle Fälle brobieren

 

Danke Susanne Friedrich

Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Viel Glück und alles Gute, Ihnen und Ihrer Enkelin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz