So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Guten Abend!!!! Ich bin seit einem Halben Jahr geschieden

Kundenfrage

Guten Abend!!!!

Ich bin seit einem Halben Jahr geschieden seit 5 Jahren getrennt. Von 2006 fehlt mir immer noch der Ehegattenunterhalt Die scheidung ging fast 5 Jahre Hölle . Haben uns geeinigt das wir uns ohne Anwäte einigen .Kindesunterhalt hat er seir einem viertel Jahr nicht mehr gezahlt Angeblich war er letzte Woche bei der Bank und holte sich einen Kredit so könne er mir alle zurück zahlen.Einen Titel habe ich nicht . Wie komme ich ohne Anwalt zu meinem Geld . Ich bin schlecht beraten worden .Habe kein vertrauen mehr in die Anwälte und das Geld ist mir zu schade am ende sitzen die Anwälte am Abendtisch und lachen über einen das man so dumm ist .
Was kann ich tun????
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,





vielen Dank für Ihre Anfrage .

Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:






Zunächst einmal sollten sie die Gegenseite nachweisbar (per Einschreiben) unter Setzung einer angemessenen Frist (etwa 10-14 Tage) auffordern, Auskunft über die Vermögensverhältnisse zu geben.

 

Denn nur wenn Sie wissen, welche Vermögensverhältnisse die Gegenseite hat (also Einkommen und Vermögen) kann überhaupt eine Unterhaltsberechnung stattfinden.

 

Sowohl sie als auch ihr Kind haben diesbezüglich einen Auskunftsanspruch, den sie in der oben gezeigten Weise geltend machen sollten.

 

Wenn da nun die Auskünfte erteilt worden sind kann der Unterhalt berechnet werden.

 

Sollte die Auskunft verweigert werden, müsste notfalls eine Auskunftsklage eingereicht werden beim zuständigen Familiengericht ( verbunden mit einer Zahlungsklage als so genannte Stufenklage).

 

Wenn die Zahlen feststehen müsste eine Berechnung durchgeführt werden.

 

Sofern für das Kind das Jugendamt noch zuständig ist, könnten sie über das Jugendamt in Bezug auf das Kind eine (kostenlose) Unterhaltsberechnung durchführen lassen.

 

Sie selber werden voraussichtlich für die Berechnung ihres eigenen Unterhalts kaum um einen Rechtsanwalt herumkommen.

 

Sofern die Gegenseite hier alles verweigern sollte, müssten sie letztendlich im Wege einer so genannte Stufenklage auf Auskunft und anschließend Zahlung vor demzuständigen Familiengericht klagen.

 

Hierbei sollten Sie sich unbedingt durch einen Fachanwalt für Familienrecht vor Ort unterstützen lassen.







Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.



Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet , dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.



Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.





Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagabend!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Stresemannstr. 46
27570 Bremerhaven
[email protected]
Fax.0471/140244











Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch gem. den AGB dieser Plattform nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen. Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" direkt unter meiner Antwort klicken.


Sollten Sie noch Verständnisfragen haben, so melden Sie sich bitte. Ansonsten akzeptieren Sie bitte.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt