So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3447
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Mein libanesischer Verlobter und ich, eine Deutsche, wir kennen

Kundenfrage

Mein libanesischer Verlobter und ich, eine Deutsche, wir kennen und lieben uns seit 1 1/2 Jahren und möchten gerne heiraten. Vor zwei Wochen haben wir nun das Standesamt gefragt, welche Papiere notwendig sind für die bevorstehende Eheschließung. Sie sagten uns, dass mein Verlobter einen gültigen Pass, eine Duldung sowie einige andere Dokumente vorlegen soll, die notwendig sind. Er hat jedoch nur eine Duldung und benötigt für die Eheschließung ein Ehefähigkeitszeugnis. Dies wird aber im Libanon nicht ausgestellt. So dass das Standesamt die Unterlagen zum Oberlandesgericht schickt zur Prüfung. Das OLG bearbeitet aber grundsätzlich kein Befreiungsverfahren, wenn kein gültiger Nationalpass vorliegt. Auch die Vorlage einer Duldung plus Geburtsurkunde ist nicht ausreichend. Was können wir also tun? Es muss doch einen Weg geben, wie wir trotzdem heiraten können.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Das Hauptproblem sehe ich in dem fehlenden Nationalpass Ihres Verlobten.

Möglicherweise kann Ihnen bei der Besorgung des Nationalpasses die Botschaft des Libanon behilflich sein.

Informationen hierzu können Sie unter folgendem Link finden:

http://www.libanesische-botschaft.info
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir waren bereits bei der libanesischen Botschaft. Sie sagten uns, dass wir uns an das Standesamt wenden sollten wegen einer schriftlichen Bestätigung der Beantragung der Eheschließung. Dafür muss mein Verlobter aber einen gültigen Pass vorlegen. Das verlangt das Standesamt, sobald alle Papiere unvollständig sind, kann die Beantragung nicht erfolgen.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Der Pass kann nur von der Botschaft oder direkt aus Libanon kommen.

Für die Erteilung des Passes kann nicht Voraussetzung sein, dass eine Eheschließung beantragt worden ist.

Ein Pass könnte beispielsweise verloren gehen, auch dann müsste ein neuer ausgestellt werden.

Sie sollten nochmals die Botschaft anrufen und fragen, wie Ihr Verlobter an einen Nationalpass kommen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe aber gelesen, dass es verboten ist bei einer Duldung einen Pass zu haben, das Standesamt ist verpflichtet sofort Meldung bei den Behörden zu machen und sie können ihn dann nach Libanon zurückschicken. Ich bin total verzweifelt. Wir lieben uns so sehr und können nichts tun.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich kann Sie verstehen.

Ich weiß aber auch, dass Behörden auf notwendige Dokumente bestehen.

Die Duldung schließt den Besitz eines Passes nicht aus. Nur ist eine etwaige Abschiebung schwieriger, wenn der Gedultete keinen Pass hat.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Was können wir also tun, um dieses zu umgehen, d. h. damit unserer Hochzeit nichts im Wege steht.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich sehe leider keine Möglichkeit, etwas zu umgehen.

Ihr Verlobter benötigt bedauerlicherweise ein Ausweisdokument aus seinem Heimatland zur Feststellung der Staatsangehörigkeit.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Falls Sie keine Verständnisfrage mehr haben, denken Sie bitte daran, die Antwort zu akzeptieren.

Danke
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Aber verstehen Sie doch, wenn er diesen Ausweis bei Beantragung der Eheschließung vorlegt, dann wird er ausgewiesen. Was hat das ganze dann gebracht. Was für eine Möglichkeit gibt es noch?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Es tut mir leid, Ihnen keine andere Möglichkeit aufzeigen zu können.


Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wir haben jetzt alle Dokumente, die wir für die Eheschließung benötigen, waren nun bei der libanesischen Botschaft und sie sagte uns, dass sie für die Verlängerung des Passes eine schriftliche Terminvereinbarung vom Standesamt haben möchten. Diesen Termin erhalten wir allerdings erst, wenn durch das Oberlandesgericht das Befreiungsverfahren (Ehefähigkeitszeugnis) durch ist und dafür benötigen wir einen gültigen Pass. Sein Pass ist abgelaufen. Was können wir tun? Bitte helfen Sie uns
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ich möchte Ihnen raten, einen Rechtsanwalt vor Ort zu beauftragen, der mit der libanesichen Botschaft in Kontakt tritt. Es ist nicht nachvollziehbar, dass der Pass nur verlängert wird, wenn zuvor ein Termin beim Standesamt vereinbart worden ist.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Der Pass wird nur verlängert, wenn zuvor ein Termin beim Standesamt vereinbart worden ist, da mein Verlobter Duldung hat., da er sonst abgeschoben werden kann.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Das habe ich verstanden.

Bitten Sie das Standesamt, Ihnen einen vorläufigen Termin zu geben. Einen Termin, der unter der Bedingung steht, dass zum Termin alle Dokumente vorliegen.

Der Termin sollte so weit in der Zukunft liegen, dass Ihnen genügend Zeit verbleibt zum Beschaffen der Dokumente.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz