So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, mein Sohn(19J.) macht eine Ausbildung in M nchen und

Kundenfrage

Hallo,
mein Sohn(19J.) macht eine Ausbildung in München und verdient 491.-€ netto, er wohnt in einer 2-Zimmerwohnung und zahlt ca. 350.- .
Wieviel Unterhalt steht ihm nun zu?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

 

Die Unterhaltshöhe bei eigener Wohnung beträgt EUR 640,- wobei das Kindergeld ebenso in Abzug zu bringen ist, wie die Ausbildungsvergütung.

 

Allerdings ist von der anrechenbaren Ausbildungsvergütung EUR 90,- als Selbstbehalt abziehbar.

 

Nach der Aufstellung anhand Ihrer Angaben ergibt sich Folgendes:

Unterhalt EUR 640,-

abzgl. Kindergeld EUR 184,-

abzgl. Ausbildungsvergütung mit Selbstbehalt EUR 401,-

 

ergibt einen Unterhaltsanspruch von EUR 55,- im Monat.

 

Für diesen Unterhaltsanspruch haften grundsätzlich beide Eltern.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe bei Nachfragen weiterhin zur Verfügung.

 

Viele Grüße

 

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
sehr geehrter Herr Kollege,

erlauben Sie mir, die Antwort des Kollegen zu ergänzen.

Entsprechend den Süddeutschen Leitlinien hat Ihr Sohn einen Unterhaltsbedarf in Höhe von 670 €. Hierin enthalten sind Wohnkosten (inklusive Heizkosten) in Höhe von 280 €. Da Ihr Sohn seine Ausbildung in München macht und dort bekanntlich die Mieten etwas höher sind, kommt hier eine Anhebung des Unterhaltsbedarfes durchaus in Betracht. In Ihrem Fall wäre daher von einem Unterhaltsbedarf in Höhe von 740 € auszugehen.

Die Bereinigung der Ausbildungsvergütung erfolgt wie vom Kollegen beschrieben. Das Kindergeld wird vollständig angerechnet. Es verbleibt daher ein Restbedarf in Höhe von 155 € für den beide Elternteile entsprechend ihres Einkommens und des Selbstbehaltes in Höhe von 1.150 € haften.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz