So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich verkaufe ein Firmen KFZ und will keine Garantie leisten. Ist

Kundenfrage

Ich verkaufe ein Firmen KFZ und will keine Garantie leisten.

Ist folgende Verkauf an einen "Käufer in Ausland" von dem gesetzlich vorgeschrieben Garantie befreit?

Ich gehe davon aus, der Käufer wohnt hier in Deutschland, kauft aber mit Angabe einer Adresse in Kazakstan, und will sich verpflichten, innerhalb kurzer Zeit den Wagen auszuführen.

Wenn diesen Verkauf Garantie-frei sein kann, was muss ich von den Käufer haben, um darüber sicher zu sein?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie das Fahrzeug von privat verkaufen, dann müssen Sie keine Gewährleistung geben.

Nur wenn Sie das Fahrzeug gewerblich also als Händler verkaufen, muss Sie auch die gesetzliche Gewährleistung für mindestens ein Jahr gewähren.

Achten Sie bei einem Privatverkauf aber darauf, dass die Gewährleistung ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Das ist ganz wichtig, damit der Käufer dann später keine Ansprüche geltend machen kann.

Mit dem Auslandsbezug des Käufers hat der Ausschluss aber nichts zu tun.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz