So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16570
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

ich habe mir 2006 das Kreuzband und den Meniskus gerissen und

Kundenfrage

ich habe mir 2006 das Kreuzband und den Meniskus gerissen und wurde dann mit 18 Jahre bei der Allianz gekündigt, obwohl mir eine Entschädigung zustehen würde. Jetzt haben wir vor kurzem ein Schreiben zu der Allianz geschickt und als Antwort kam, dass die Frist abgelaufen ist.
Jetzt wollte ich wissen ob man da noch was machen könnte?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:


Ich nehme an, Sie hatten ein Arbeitsverhältnis mit der Allianz.


Wenn Sie den Fall unter versicherungsrechtlichen Aspekten beantwortet haben wollen bitte ich um Mitteilung.

Leider muss man eine Entlassungsentschädigung immer sofort geltend machen.

Wenn sie einem der Arbeitgeber nicht freiwillig bei der Kündigung anbietet, muss man binnen drei Wochen nach Zugang der Kündigung gegen diese vor dem Arbeitsgericht Klage erheben.

Diese Frist darf man auf gar keinen Fall versäumen, da die Kündigung sonst bestandskräftig wird.

Nach der Klage kommt es zu einer Güteverhandlung vor dem Arbeitsgericht.

Im Rahmen dieser Güteverhandlung einigt man sich in 90 % der Fälle auf eine Abfindung.




Ich bedauere sehr, Ihnen keine angenehmere Nachricht überbringen zu können.



Ich hoffe, dennoch ; Ihnen einen Überblick verschafft zu haben.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank



Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja ich wollte eigentlich wissen ob ich wegen meiner verletzung noch was bekommen?weil die haben mich bei meinem 18ten Lebensjahr einfach raus geworfen, obwohl noch ein Fall lief und da wollte ich wissen ob man noch was machen kann?

mfg

timo waslikowski
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


meinen Sie Ihr Arbeitsbverhältnis ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja weil sie mich ja einfach gekündigt haben ohne einen grund zu nennen, obwohl es noch einen offenen fall gab. und ich habe bis heute 6 operatioen an dem knie gehabt.

mfg
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ds tut mir sehr leid.


Leider verjähren jedoch Ansprüche aus einem Arbeitsverhältnis nach 3 Jahren.

Kündigen kann man übrigens auch ohne einen Grund zu nennen.

Dies muss man nur tun, wenn der Arbeitnehmer dies verlangt.



ES tut mir leid, Ihnen keine besseren Nachrichten überbringen zu können.



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das heißt ich kann jetzt gar nichts mehr machen? ich habe jahrelang einbezahlt und dann habe ich einmal eine Verletzung und ich bekomme nix? sie können mich doch nicht einfach kündigen, wenn noch ein offener fall ist.

mfg
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


meinen Sie die Allianz als Versicherung ? Ich habe Sie gefragt, ob Sie ein Arbeitsverhältnis meinen und bin davon ausgegangen.

I
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich meinte die Allianz, ich war bei denen bis zu meinem 18ten Lebensjahr versichert und habe mich im Alter von 17 Jahren schwer am Knie verletzt und habe bis jetzt große Probleme damit. Und mit 18 Jahren habe ich dann eine Kündigung meines Vertrages bekommen, obwohl noch ein Fall war und jetzt wollte ich fragen ob man da nachträglich was machen kann?

mfg
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

wie lange ist das her ?


Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
jetzt bin ich 22. ich hoffe man kann noch irgendwie was machen? ist sehr wichtig für mich, fußball war damals mein beruf und den kann ich leider nicht mehr ausüfhren
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Antwort.


Diese Frage können wir Ihnen in diesem Forum nur sehr schwer beantworten.

Sie sollten hier zu einem Anwalt vor Ort gehen, und diesem den gesamten Schriftverkehr zwischen Ihnen und Allianz zur Verfügung stellen, insbesondere den Versicherungsvertrag und die Kündigung.


Ich wünsche Ihnen viel Glück und alles Gute.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja denken sie das man vielleicht noch was machen kann?
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bitte begeben Sie sich so schnell als möglich zu einem Kollegen vor Ort

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz