So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24926
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrt Damen und Herren, Ich bin vor 4 wochen in eine

Kundenfrage

Sehr geehrt Damen und Herren, Ich bin vor 4 wochen in eine peinliche geschichte bzgl. eines diebstahlsdeliktes mit reingezogen worden und moechte Sie um einen wichtigen ratschlag bitten. (Ich hatte eine vorige anfrage von Herrn Danjel-Phillipe Newerla beantwortet bekommen) Ich bin deutscher staatsbuerger, der seit 14 jahren in grossbritannen lebt und seit einigen jahren verheiratet ist Ich besuchte nun dummerweise eine dame in Berlin, die ich zuvor 4 (1/2) jahre aus dem internet kannte und wir hatten eine online freundschaft entwickelt. Wir sahen uns das erstemal in berlin und waren essen an dem abend. nachher waren wir noch bei ihr es ist aber nicht zu einer sexuellen handlung gekommen, sondern bei freundschaftlichen liebkosungen, bevor mich das schlechte gewissen gott sei dank packte und ich ging. Ich weis, das es moralisch nicht richtig war bis zu dieser grenze zu gehen. Die dame kennt nicht meinen richtigen vollen namen (hat nicht direkt danach gefragt, sondern nur meinen Nicknamen, dass ihr bis dato genuegte). Sie kennt aber meinen richtigen vornamen und weiss in welchen hotel ich verweilte.   Am naechsten tag hat sie mich ueber email angeschrieben und gesagt, dass bei dem italiener wo wir gegessen haben, ihre geldboerse geklaut worden ist. Ausser uns waren noch 3-4 weitere personen im Restaurant in Brandenburg. Sie hat dann anzeige gegen unbekannt erhoben, so wie sie mir erzaehlte. Ich bin der festen ueberzeugung das sie die geldboerse verloren hat. Sie hat verbal (am telefon) und ueber chat (wir chatteten noch nachher) angegeben das ich fuer sie immer noch 'verdaechtigt' waere, weil ich als einziger unauffaellig ihre boerse haette 'klauen' koennen. Ich moechte betonen dass ich vollkommen UNSCHLUDIG bin und mich als opfer ihres gekraenkten stolzes betrachte. Ich habe, nach diesen vorwuerfen, dann den chatkontakt erstmal ruhen lassen, da ich es nicht mehr etragen konnte, als verdaechtiger von ihr angesehen zu werden. Nun hat sie mich nach 4 wochen ueber email angefordert meine volle identitaet und adresse anzugeben (siehe angehaengte mail). da die brandenburgische polizei wohl eine zeugenvernehmung vornehmen will. Ich habe natuerlich angst, dass jeder schriftverkehr (an meine britische heimaddresse) bzgl. dieser geschichte meine ehe aufs spiel setzt. Ausserdem weiss ich natuerlich auch dass die polizei im verdachtsfall ueber hotel und/oder email verbindung meine addresse im ausland eventuell herausfinden kann. Dehalb meine fragen: *) Soll ich der dame meine addresse preisgeben um mich in den augen der deutschen polizei nicht noch verdaechtiger zu machen? In Grossbritannien gibt es kein melderecht. Nachforschungen koennten aber rueckschluesse ueber meine identitaet (ueber hotel presigeben) *) Wenn doch, koennte ich dann meine arbeitsadresse angeben? ich wuerde alle unterlagen bekommen, ohne gefahr zu laufen, dass meine frau in die sache mit einbezogen wird. *) Was wuerde passieren, wenn ich dem gesuch meine adresse presizugeben nachgehe? und was wenn ich es ignoriere? Wuerde die staatsanwaltschaft anfange zu ermitteln weil ich mich verdaechtig machen wuerde, oder wuerde das verfahren wegen nichttigkeit eingestellt? Da ich weiss, dass ich unschuldig bin, sollte mir rechtlich zu guter letzt nichts passieren, was aber wenn; *) Die Frau behauptet, dass nur ich es haette gewesen sein koennen? Ausserdem haette ich noch eine grundsaetzliche frage: *) Muss ich einer zeugenvermehmungsaufforderung aus deutschland im ausland ueberhaupt nachkommen? und wenn ja, kann man dass schriftlich oder ueber telefon machen *) wenn ich das gesuch der dame einfach ignoriere, was wuerden die nachsten schritte der deutschen polizei sein? Ich bin beruflich stark ausgelastet und meine mutter in deutschland ist sehr schwaechlich liegt im sterben. es waere ein absoluter alptraum fuer mich als verdachtiger offiziel angesehen und die staatsanwaltschaft anfangen wuerde mich zu suchen und gegen mich zu ermitteln. Gerne wuerde ich gegen vollste gebuehren natuerlich das problem mit Ihnen direkt diskutieren.   Ich hoffe auf ihre hilfe. MfG S. mail der frau   Folgendes: Ich hatte gestern eine Vorladung bei der (diesmal brandenburgischen) Polizei und musste alles noch mal durchkauen, wurde immer wieder zu den beiden Männern befragt. In diesem Zusammenhang will die Polizei deine Daten haben, falls sie dich als Zeugen brauchen sollte. Sie möchten dein Geburtsdatum und die Adresse wissen. Es wäre nett, wenn du mir das mitteilen würdest.   Gruß G.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Für Ihre Zeugen-oder Beschuldigteneinvernahme benötigt die Polizei tatsächlich Ihre Personalien, vor allem eine ladungsfähige Adresse. Es reicht jedoch vollkommen aus, wenn Sie Ihre Arbeitsadresse angeben.

Wenn Sie Ihre Wohnanschrift angeben, wird sicherlich eine Zeugenladung an Ihre Wohnanschrift gesendet werden, welche allerdings den das Thema zu dem Sie vernommen werden sollen in Stichpunktartiger Form schildert

Wenn Sie Ihre Adresse nicht angeben, wird die Polizei versuchen Ihre Identität zu ermitteln, dies kann und wird wohl über das Hotel (Adressangabe, Kreditkartenabrechnung) erfolgen. Bei einer gestohlenen Brieftasche wird sich der Eifer der Polizei allerdings in Grenzen halten. Also vielmehr als die Anfrage im Hotel wird nicht erfolgen.

Als Zeuge sind Sie grundsätzlich verpflichtet eine Aussage zu machen. Der Vorladung aus dem Ausland müssen Sie jedoch nicht nachkommen. Sollten Sie als Beschuldigter vernommen werden, müssen Sie ausser Ihren Personalien, keinerlei Angaben machen.

In Ihrem Fall ist eine schriftliche Zeugenaussage aber absolut ausreichend. Meiner Erfahrung nach werden schriftliche Zeugenaussagen auch bei Zeugeneinvernehmungen innerhalb von Deutschland akzeptiert und nicht beanstandet.

Wenn Sie die Aufforderung der Dame ignorieren bestehen zwei Möglichkeiten.

Die Polizei unternimmt aufgrund des Begatellcharakters der Tat keinerlei weiteren Schritte, fertigt einen Abschlussbericht und die Staatsanwaltschaft stellt das Verfahren ein.

Oder die Polizei stellt weitere Ermittlungen nach Zeugen an und tätigt im Hotel eine Anfrage. Aufgrund Ihrer Angaben tendiere ich zu dieser Möglichkeit, soweit tatsächlich verletzter Stolz der Dame dahintersteckt. In diesem Falle wird die Dame auf weitere Ermittlungen drängen.

In diesem Fall werden Sie von der Polizei eine Nachricht erhalten in welcher Ihnen mitgeteilt wird, dass Sie als Zeuge vernommen werden sollen. Wenn der Sachbearbeiter einigermaßen vernünftig ist, wird er von sich aus anbieten, dass Sie Ihre Zeugenaussage schriftlich niederlegen und dann an die Polizei senden sollen.

Aufgrund der Sachverhaltsdarstellung würde ich folgendes vorschlagen:

Wenden Sie sich an die Dame und lassen Sie sich Aktenzeichen und die Telefonnummer des Sachbearbeiters geben. Nehmen Sie telefonisch mit dem Sachbearbeiter Kontakt auf und teilen Sie mit, dass Sie von der Dame als Zeuge benannt wurden. Geben Sie Ihre Arbeitsadresse an.

Bieten Sie dem Sachverständigen an eine schriftliche Zeugenaussage zu übersenden. Dies aber nur, wenn Sie als Zeuge vernommen werden sollen.

Sollte Ihnen der Polizeibeamte mitteilen, dass Sie als Beschuldigter vernommen werden sollen, so geben Sie nur Ihre Personalien an, sonst nichts.

In diesem Falle empfielt es sich zunächst über einen Rechtsanwalt Akteneinsicht zu nehmen, damit festgestellt werden kann, welchen Vorwurf die Dame genau erhebt.

Ich verstehe gut, dass Sie diese Situation sehr belastet. Ihre Sachverhaltsschilderung lässt es sehr unwahrscheinlich erscheinen, dass Sie mehr als eine schriftliche Zeugenaussage leisten müssen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.


Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24926
Erfahrung: Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
dank fuer Ihre prompte antwort. Zusammenfassend haette ich noch ein paar fragen:
*) Waere es angeraten der Dame bei der gegebenen Sachlage meinen vollen namen und die arbeitsadresse anzugeben. (Was aber wenn sie mich als Hauptverdaechtigen angegeben hat)?
*) Die Dame betonte immer wieder, dass ich fuer sie als dieb noch in frage komme, will heissen, ich koennte auch eine beschuldigten anzeige erhalten (wenn sie mich anluegt und mich als schuldigen angegeben hat)? .. auch bei dieser beweislage?.. (will heissen, ausser der verdaechtigung Ihrer seits gibt es nichts.
*) Muss ich zeugeneinladungen und beschuldigtenanzeigen der deutschen polizei ueberhaupt im Ausland nachkommen?
*) Werden diebstaehle diese kategorie als bagatellfaelle behandelt?

Danke XXXXX XXXXX ihre auskunft
MfG
Dr Klaus M Spohr

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Die Adressangabe an die Dame wollte ich mit dem Anruf beim Sachbearbeiter umgehen. Die Dame kann dann nur durch Akteneinsicht Ihre Adresse erfahren
Wenn Sie in der vorliegenden Angelegenheit als Beschuldigter gelten, muss Ihnen der Sachbearbeiter dies unverzüglich mitteilen. Er muss Sie dann auch über Ihr Recht belehren die Aussage zu verweigern.

Wenn die Dame Sie tatsächlich als Beschuldigten angibt, so wird gegen Sie zwar ermittelt werden, es muss jedoch ein Tatnachweis geführt werden. Das bedeutet, es müssen Zeugen vorhanden sein, die Sie auf frischer Tat beobachtet haben, oder es muss ein Geständnis Ihrerseits erfolgt sein, oder man muss die Geldbörse bei Ihnen gefunden haben. Allein die Verdächtigung wird dazu führen, dass zwar gegen Sie ermittelt , dass Verfahren jedoch mangels beweisen recht rasch eingestellt werden wird.

Einer Beschuldigtenladung müssen Sie niemals, einer Zeugenladung müssen Sie nur dann folge leisten, wenn es für Sie zumutbar ist. Eine Anreise aus dem Ausland ist für Sie sicherlich nicht zumutbar. Sie müssen der Zeugenladung aus dem Ausland daher grundsätzlich nicht Folge leisten.

Bei der Behandlung des Diebstahls kommt es natürlich auf die Höhhe des Schadens an. Generell sind derartige einfache Diebstähle im Bereich der Kleinkriminalität angesiedelt. Ein Bagatellfall (der bei einer erstmaligen Begehung zu einer Einstellung des Verfahrens liegt) ist bei einem Schaden von etwa bis 50 EUR anzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank,
dann haette ich nur noch ein paar fragen:
*) Ich habe die boerse nicht genommen, will heissen keiner kann gegen mich aussagen und auch der schluss der dame, dass nur ich es eventuell haette sein koennen wuerde, so wie ich ihre aussage verstehe, nicht zu einem verfahren gegen mich fuehren
*) Wie kann ich den sachbearbeiter rausfinden, ohne das die dame mir die aktennummer gibt? ich glaube sie wird dies verweigern, wenn ich ihr selbst nicht die adresse ueber email gebe. Waere es dann nicht einfach besser zu warten, bis die polizei mich eventuell aufinding macht? (will heissen, wenn die Polizei den fall weiter verfolgt?).
Ich weiss ungefaehr die dienststelle (Schoeneberg Brandenburg), wuerde aber eher annehmen das meine eigeninitiative in diesem fall nicht so angebracht waere? wuerden Sie, als anwalt eine solche anfrage eventuell (gegen bezahlung natuerlich) uebernehmen?
*) Was passiert rechtlich wenn man einer beschuldigtenladung nicht nachkommt? Kann es sein, dass ich z.Bsp. bei der einreise nach deutschland (Passkontrolle auf probleme stosse, weil dann ein verfahren gegen mich laufen koennte?). In Deutschland selbst, wuerde eine doch dann irgendwann die Polizei abholen?
(Sorry, wahrscheinlich simple fragen)
I
*) Kann das sein, dass die polizei meine nicht ko-operation als indiz gegen mich ansieht und mich vom zeugen als beschuldigten deklariert? (ich bin natuerlich nicht verpflichtet auf private emails, wie von der dame gestellt, zu antworten, davon gehe ich doch aus.)

Ich halte Ihre antworten fuer vorzueglich, sie geben mir mut, dass ich als ganz und gar unschuldiger in der diebstahlsaeffaere als solcher keine retributionen ueber kurz oder lang zu befuerchten habe. Die angst, dass es allerdings mein privatleben infiltriert besteht natuerlich konstant.

MfG
Dr K M Spohr


Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Zu Ihrer ersten Frage:

Da selbst die (mögliche) Anzeigeerstatterin nichts gesehen hat, sondern nur einen Verdacht äußern kann, wird es nicht zu einem Verfahren gegen Sie kommen.

Wenn die Dame das Aktenzeichen nicht herausgibt wird es etwas umständlicher. Sie müssten sich in der Dienststelle verbinden lassen (KriPo). Über den Namen der Dame, Ort und Tag des Diebstahls, sollte sich der Sachbearbeiter finden lassen.

Natürlich können Sie auch warten, bis sich die Polizei bei Ihnen meldet. Mein Vorschlag hatte lediglich den Hintergrund durch aktives Tun die Polizei von Ihrer Wohnadresse fernzuhalten.

Natürlich kann ich die Anfrage bei der Polizeidienststelle für Sie übernehmen, ich gehe jedoch davon aus, dass Sie dies auch problemlos selbst erledigen können.

Wenn Sie als Beschuldigter einer Ladung nicht nachkommen, passiert Ihnen gar nichts. Sie müssen lediglich Angaben zu Ihrer Person machen, dies können Sie telefonisch, per Brief oder per Fax erledigen. Ansonsten haben Sie das Recht zu schweigen. Sie werden in keinem Fall am Flughafen oder sonst wo festgenommen.

Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft können eine fehlende Kooperation gegen Sie verwenden, das Sie sich als Beschuldigter in keinem Fall selbst belasten dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz