So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin seit dem Jahr 2000 gewerblich angemeldet als privat

Kundenfrage

Ich bin seit dem Jahr 2000 gewerblich angemeldet als privat Ausgebildeter Huftechniker.Die Staatliche Stelle in Bayern,die für die Überwachung des Hufbeschlages zuständig ist,schrieb mir das ich nicht berechtigt sei den Hufbeschlag auszuführen und drohten mir ein Ordnungswidrigkeiten verfahren an.Gleichzeitig solle ich mein Gewerbe einstellen.Wie kann ich mich am besten zur Wehr setzen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie können Widerspruch gegen die Entscheidung einlegen.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Widerspruch einlegen heißt das ich notfalls auch den Klageweg einlegen muß?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn der Widerspruch auch abschlägig beschieden wird, müssen Sie klagen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz