So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

ich habe eine couch gekauft bestellt als wir den kaufvertrag

Kundenfrage

ich habe eine couch gekauft bestellt als wir den kaufvertrag machten sagte uns die dame das wir 10 tage zeit haben diesen zu wieder rufen da wir uns nicht sicher waren ob sie rein geht jetzt aber soll ich 132 euro bezahlen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie die Couch im Geschäft gekauft haben, gibt es kein gesetzliches Widerrufsrecht. Wenn Ihnen der Verkäufer aber ein Widerrufsrecht freiwillig einräumt, ist das in Ordnung.

Dann kann er jetzt auch kein Geld von Ihnen verlangen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was soll ich jetzt tun diese streitet das ab obwohl wir 3 zeugen haben
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann berufen Sie sich auf die Zeugen.

Die weisen die Forderung zurück.

Dann muss der Verkäufer schon klagen, wenn er Geld haben will. Sie können dann aber beweisen, dass es eine gegenteilige Abrede gab.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich habe noch eine frage meine tochter und ich waren am samstag im bauhaus dort habe ich einen käufer gefragt wo es marmor granit platten gibt dieser zeigte es mir auch wir hatten einen wgen dabei ich habe die platten aufgeladen der verküufer lief vorbei und als ich den wagen schob gibte er um und meiner tochter sind die platten auf den fuss gefallen und wurde ins krankenhaus gebracht und aht nun eine fragtur steht ihr nun schmerzensgeld zu
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, in der Tat kann und sollte sie hier Schmerzensgeld geltend machen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
was muss ich da tun jetzt hab nämlich keine ahnung
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie sollten sich eventuelle gesundheitliche Schäden ärztlich bescheinigen lassen und dann den Laden anschreiben und 500 Euro fordern.

Reagiert man nicht entsprechend, sollten Sie einen Anwalt beauftragen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
kann ich sie den nicht gleich beauftragen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Na sicher geht das.

Zuerst müssen Sie hier bei justanswer akzeptieren und mir dann eine Email schreiben an [email protected] und den Sacherhalt darstellen und die genauen Daten angeben.