So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...

Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2922
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Hallo ich habe mir im Feb. ein Motorrad gekauft. Erstzulassung

Kundenfrage

Hallo

ich habe mir im Feb. ein Motorrad gekauft. Erstzulassung 1992

Preis 1985€

Ich hatte einen Kaufvertrag aufgesetzt und musste zu Hause feststellen das nicht 34000km
sondern 134000km eingetragen sind.

Nach telefonischer Rücksprache sollte ich einen Vertrag erhalten der die Beworbenen 134000km enthält.
Dieser kam nach mehrmaliger Nachfrage und Fehlschläge dann auch bei mir an mit dem vermerk 34000km abgelesen. (in meinem Original steht nichts von abgelesen)
Da es mehr Fehlschläge gab habe ich vom Verkäufer als Bestätigung der Laufleistung den Kaufvertrag von vor 2 Jahren als er das Motorrad kaufte bei zu fügen.
Dieser wurde als Kopie beigefügt, der damalige Verkäufer ist unkenntlich gemacht (so wie der Preis, was ja ok ist). Die Laufleistung ist aber um 101km geringer als bei dem Tüv Bericht der 14 Tage vor dem Kaufvertrag gemacht wurde?
Jetzt bin ich richtig verunsichert, da die geringe Laufleistung Kauf entscheidend war.

Über den alten Tüv Bericht konnte ich einen Händler ermitteln der "wahrscheinlich" das Motorrad verkauft hat. Leider kann mir dieser nicht weiter Helfen (auch mit der Fahrgestellnummer nicht) da er nicht an Privatpersonen verkauft. Er kann nur mittels Rechnungsnummer oder der Fa. über die es verkauft wurde die Rechnung suchen. Ich wollte eigentlich hier die Laufleistung zu diesem Zeitpunkt kontrollieren, so das ich ausschließen könnte das es sich um über 100000km handelt.

Das Motorrad wurde zwischenzeitlich wieder fit gemacht, (kleine Rep. und Tüv).
Bei diesen Rep. ist zu dem Aufgefallen das es sich min.um ein Umfall Motorrad handelt.
Die ganze Rechte Seite der Verkleidung sind innen gespachtelt. Die Fussrastenplatte des Sozius war notdürftig rep. und musste getauscht werden.
Nach einem weiterem Anruf wurde erst damit argumentiert das der Verkäufer gesagt hat des beim Vorbesitzer das Krad im freien stand und sehr "verwittert" war. Nach dem ich klar stellte das es keinesfalls um verwittert handelt, sagte der Verkäufer er kann nichts dafür was beim Vorbesitzer passierte.
Der Verkäufer hatte aber das Motorrad Lackiert und musste deshalb wissen das die Teile eigentlich kaputt sind. Zudem wurde das Motorrad ohne Gummipuffer in der Verkleidung zusammen gebaut, Gewinde waren defekt und es wurden Schrauben nur eingeklebt ect. Leider konnte ich dies bei meiner Besichtigung vor Ort nicht sehen.
Im Kaufvertrag steht Unfallfrei und beim Kauf habe ich beim Ausfüllen des Kaufvertrags genau bei diesen Punkt gefragt Un- und Umfallfrei. die Antwort war JA.

Von mehr Seiten wurde mir jetzt gesagt ich soll es doch einfach lassen, wegen den paar Euro. Jetzt Frage ich Sie, was soll oder kann ich machen oder habe ich wirklich keine Möglichkeit?

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesgteller,

nach Ihren Ausführungen dürften sich ohne Weiteres Mängelgewährleistungsansprüche ergeben und zwar ggf. auch Minderung des Kaufpreises oder Rücktritt vom Vertrag mit ggf. Schadenersatzansprüchen. Wenn vereinbart worden ist, dass die Laufleistung 34.000km beträgt und dies in der Anzeige auch so beworben worden ist, stellt die vorliegende erhebliche Abweichung eine Täuschung dar, ebenso der Vortrag zur Unfallfreiheit.

Sie müssten sich überlegen, ob Sie das Motorrad behalten wollen oder den Vertrag rückgängig machen wollen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung.

Viele Grüße
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2922
Erfahrung: Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
Rechtsanwalt Christian Joachim und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Joachim,

danke für die Antwort.
Ich habe noch zwei Anmerkungen damit ich Sicherbin das meine Anfrage nicht falsch Verstanden worden ist.

1. In der Online Anzeige im Internet wurde das Motorrad mit 34000 km beworben. Im Vertrag stand dan plötzlich 134000 km (ich kann nicht sagen ob die 1 später hinzugefügt wurde oder nicht)
Wieviel km das Fahrzeug hat kann ich nicht nachweisen. Der Verkäufer drückt sich aber jetzt sozusagen um seine Aussage 34000 km und verweist darauf das er zu den Vorbesitzern nichts sagen kann.
2. Im Vertrag steht nur Unfallfrei. Bei den Schäden kann es sich sehr wohl nur um einen Umfall (Motorrad kippte im stehen um) handeln. Die Beschädigungen musste der Verkäufer aber kennen da er das Motorrad komplett Lackiert hat. Im Vertrag steht aber nichts von den Beschädigungen. Er hatte mündlich erwähnt das es sich um ein älteres Fahrzeug (19Jahre) handelt und deshalb es hier und dort kleine Mängel gäbe z.B.: etwas Rost.

Wenn ich die Möglichkeit habe zu meinem Recht zu kommen, wie muss ich dann vorgehen? Oder sind durch den Fehlenden Nachweis das evtl. mehr Kilometer auf den Tacho sind als Angegeben und den Fehlenden Eintrag Umfallfrei die Chancen zu gering.

Habe ich eine möglichkeit von der Fa. die das Motorrad vor 2 Jahren verkauft hat die Information wieviel km es hatte einzufordern.

Danke

MfG
Martin Kiefl
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für die Akzeptierung. Gerne beantworte ich Ihre Nachfragen.

Wenn im Vertrag die höhere km-Zahl stand und Sie dies gewusst haben, können Sie sich grds. nicht mehr auf die Täuschung berufen, da Sie ja Kenntnis vom höheren Km-Stand hatten.

Sofern ein Unfall vorlag, haben Sie hier die o.g. Rechte. Sie können einen Minderungsbetrag verlangen, Kaufpreis-tatsächlicher Wert mit Unfall-Minderungswert oder Sie können wegen arglistiger Täuschung aufgrund des verschwiegenen UNfallschadens, den Rücktritt vom Vertrag erklären. Sie müssen allerdings nachweisen, dass ein Unfall vorlag und das er Verschwiegen wurde, letzteres ggf. aufgrund der Angabe im Kaufvertrag.

Sie sollten dem Verkäufer einen entsprechende Frist zur Minderungszahlung setzen und ggf. auch bereits den Rücktritt androhen.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz