So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.

Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich m chte eine seit 1986 vermietete Wohnung in Berlin in einer

Kundenfrage

Ich möchte eine seit 1986 vermietete Wohnung in Berlin in einer Zwangsversteigerung erwerben. Ich habe ein Sonderkündigungsrecht durch diese Zwangsversteigerung mit gesetzlicher Kündigung.Der Kündigungsgrund ist Eigenbedarf. Heißt dies , bei einem Mietvertrag von 1986 also 1 Jahr? Ich kann den Mietvertrag nicht einsehen!
Sollte der Mieter nicht ausziehen muss ich vor dem Zivilgericht auf Räumung klagen. Die Kaltmiete beträgt 600€/Monat, welche Kosten können im schlimmsten Fall anfallen und welcher Zeitraum wird im schlimmsten Fall vergehen?
Ich danke XXXXX XXXXX Voraus für Ihre Antwort. Sollte diese erste Antwort kostenpflichtig sein, bitte ich vor Beantwortung der Frage um ein Angebot Ihrerseits.
Mit freundlichen Grüßen
Zillmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben für die Beantwortung einen Honorarbetrag von 45€ ausgelobt.

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Wenn Sie eine Wohnung im Wege der Zwangsverteigerung erwerben, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht nach § 57a ZVG.

Die Kündigungsfrist beträgt gemäß § 573d BGB drei Monate. Die Fristverlängerung gemäß § 573c BGB ist nicht wirksam, weil die Kündigung gemäß § 57a ZVG eine sogenannte außerordentliche Kündigung darstellt.

Die Kosten für einen etwaig notwendigen Räumungsprozess richten sich nach dem Gegenstandswert der Sache. Dies ist der Jahresmietbetrag.

Sie müssen mit Anwalts- und Gerichtskosten in Höhe von ca. 1.800 € rechnen. Hinzu kämen noch die Kosten der zwangsweisen Räumung über den Gerichtsvollzieher. Hier müssen Sie mit erheblichen Kosten rechnen, insbesondere wegen der Einlagerung von Möbeln etc. Der Gerichtsvollzieher kann einen Vorschuss bis zu 5000 € begehren.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Bitte fragen Sie nach, wenn Sie etwas nicht verstanden haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Mir wurde mitgeteilt ein Sonderkündigungsrecht nach ZVG §57a mit gesetzlicher Kündigung nach §573c BGB würde gelten.Dies würde bedeuten mindestens 1 Jahr bis zur Kündigung.

Sie schreiben § 573c ist nicht wirksam und somit würde die Kündigungsfrist 3 Monate betragen. Ich bitte dies nochmal genau zu prüfen, da es für mich von ganz entscheidener Bedeutung ist.

Wie lange würde im schlechtesten Fall eine Räumungsklage mit Räumung dauern?

Gibt es Ausnahmeregelungen wegen Krankheit oder 25-jähriger Mietdauer?

Danke. Gruß Zillmann

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich kann Ihre Verunsicherung gut verstehen. Aus diesem Grunde erkläre ich Ihnen die Systematik ein wenig genauer und hoffe, dass dies dann verständlicher ist:

Da es sich bei § 57 a ZVG um ein Sonderkündigungsrecht handelt und damit um einen Fall der außerordentlichen Kündigung greift hier nur § 573 d BGB welches auf die gesetzliche Kündigungsfrist verweist. Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.
§ 573 c BGB greift - wie dem Wortlaut zu entnehmen ist - nur bei der ordentlichen Kündigung. Aus diesem Grund ist diese Vorschrift für § 57 a ZVG nicht maßgebend bzw. einschlägig.

Ein Räumungsverfahren kann schon 3-6 Monate dauer. Dies ist aber von Gericht zu Gericht unterscheidlich.

Der Mieter kann durchaus zeitlich befristeten Räumungsschutz begehren, wenn ein Härtefall vorliegt. Dies muss der Mieter aber im Räumungsverfahren einwenden und es muss dann gerichtlich geprüft werden und die gegenseitigen Interessen abgewogen werden.


Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16814
Erfahrung: seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
Tobias Rösemeier und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist noch etwas unklar geblieben ?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

nochmals eine Frage. Hat der Mieter bei einer außerordentlichen Kündigung mit gesetzlicher Frist eine Chance zu widersprechen wegen dieser 25-jährigen Mietlaufzeit? Die Mieter sind zwischen 50-60 Jahre. Ich danke XXXXX XXXXX im Voraus. Ich darf einfach bei der Versteigerung am 06.04. kein größeres Risiko eingehen oder würden Sie mir abraten?

Mit freundlichen Grüßen

Zillmann

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es besteht leider durchaus die Möglichkeit für die Mieter der Kündigung zu widersprechen, wenn ein Härtefall vorliegt, der aber natürlich begründet werden muss. Im Zweifel kann dies zu einer Verlängerung der Räumungsfrist führen.

Das Risiko eine vermietete Wohnung zu kaufen, ist schon relativ hoch.

Vielleicht nehmen Sie zu den Mietern Kontakt auf und sondieren schon mal die Lage.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz