So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt.
Rechtsanwalt
Rechtsanwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 112
Erfahrung:  Ihr Recht rund um die Immobilie
38799029
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt ist jetzt online.

Ich habe mal eine Frage zu meinen F hrerschein. Ich habe 1996

Kundenfrage

Ich habe mal eine Frage zu meinen Führerschein. Ich habe 1996 im Alter von 16 Jahren meinen Führerschein 1b gemacht. Im Jahr 1998 kam dann noch mein Autoführerschein der Klasse 3 dazu. Im Jahr 2006 musste ich meinen Führerschein abgeben da ich ein angeordnetes Punkteabbau Seminar nicht besucht habe. Ich hatte zu diesen Zeitpunkt schon 15 Punkte in Flensburg(keine Punkte durch Alkohol bzw BtmG). So das ich wenn ich das Punkteabbau Seminar besucht hätte keine Punkte abgezogen bekommen hätte. Dadurch habe ich dieses Punkteabbau Seminar 2 Jahre (2008) später absolviert und habe meinen Führerschein neu gemacht mit Theorie und Praxis und am 05.08.2008 den Führerschein der Klasse B erhalten. Da ich schon bei der Bundeswehr von 1999 -2002 als Kraftfahrer der Klasse C eingesetzt war und auch viele km in dieser Zeit absolviert habe, und ein Arbeitsangebot als Kraftfahrer C1E in einer Weberei im September 2009 erhalten habe, habe ich mich etwas Schlau gemacht und erfahren das seit dem 30.10.2008 sich die Gesetzeslage geändert hat und ich auf Antrag die Klassen BE, C1 und C1E wieder erteilt bekomme. Diese Klassen habe ich am 23.10.2008 dann auch wieder erteilt bekommen. Hätte ich im August 2008 schon gewusst das die 2 Jahresfrist im Oktober 2008 entfällt hätte ich die 2 Monate noch gewartet und hätte keinen neuen Führerschein machen müssen. Das die 2 Jahressperrfrist entfällt habe leider auch erst Ende September 2009 erfahren. Den Antrag für die Erteilung der Klassen BE,C1,C1E und A1 habe ich Ende September 2009 eingereicht bei meiner Führerscheinstelle. Nach Erteilung der Klassen habe bis Dezember 2010 als Kraftfahrer C1E für diese schon angesprochene Weberei gearbeitet und im Januar dann eine Führerscheinausbildung C/CE begonnen. Dort habe ich Erfahren das wenn ich als Kraftfahrer C1,C1E,C und CE arbeite die Schlüsselnummer 95 im Führerschein mit eingetragen sein muss. Das ist bei mir aber nicht der Fall. Die Führerscheinausbildung C/CE läuft noch. Von meiner Ausbildungsstätte wurde mir gesagt ich hätte Bestandsschutz und deshalb würde mir diese Schlüsselnummer automatisch nach bestehen der Führerscheinklassen C/CE eingetragen. Meine Führerscheinstelle meint aber ich solle einen Nachweis erbringen über eine Ausbildung nach Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz erbringen um diese Schlüsselnummer 95 zu erhalten. Die Führerscheinausbildung wird von der Agentur für Arbeit bezahlt, da ich nachdem ich den Führerschein C/CE bestanden habe, schon eine Arbeitszusage in einer Spedition (nat./internat.Güterverkehr) habe. Die Agentur für Arbeit bezahlt aber nur den Führerschein und nicht die Ausbildung zum Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz die Rund 2000Euro kostet.

Fragen:
1. Hätte ich diese Schlüsselnummer schon beim erhalten des Führerscheins C1E eingetragen bekommen müssen, da ich für knapp 4 Jahre bei der Bundeswehr und knapp 2 Jahre bei dieser Weberei als Kraftfahrer angestellt war?
2. Hätte ich vom 23. September 2009 bis zum 01. Dezember 2010 ohne diese Schlüsselnummer gar nicht arbeiten dürfen als Kraftfahrer in dieser Weberei?
3. Gibt es in meinen bestimmten Fall eine Möglichkeit diese Schlüsselnummer zu erhalten ohne Teilnahme an diesen Lehrgang zum Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (Beschleunigte Grundqualifikation, Grundqualifikation)
4. Hätte ich diese Schlüsselnummer schon erhalten müssen oder bekomme ich diese nach Bestehen des Führerscheins C/CE?

Hätte ich das alles schon vor dem September 2009 gewusst, hätte ich meinen Antrag auf Erteilung Führerscheinklassen C1/C1E schon in der Zeit vom 30.10.2008 bis zum 09.09.2009 eingereicht.
Ich hoffe sie können mir bei meinen Problem weiterhelfen und bedanke XXXXX XXXXX führ ihre Bemühungen, Hilfe und Information.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vermutlich ist der von Ihnen angesetzte Einsatz für die auf dieses Rechtsgebiet spezialisierten Kollegen in diesem Forum zu gering. Sie haben einen komplexen Sachverhalt mit diversen Fragen, die Sie beantwortet haben möchten.

Sie sollten den Einsatz überdenken und die Frage ggf. erneut stellen.