So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3658
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Wenn man Selbstst ndig war und ungef hr einen Umsatz von ca.

Kundenfrage

Wenn man Selbstständig war und ungefähr einen Umsatz von ca. 80.000 € gemacht hat.Was droht einem wenn man keine Umsatzsteuer gezahlt hat und eine Selbstanzeige machen will?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

In § 371 Abs. 1 AO - Selbstanszeige bei Steuerhinterziehung - heißt es

Wer in den Fällen des § 370 (Steuerhinterziehung) unrichtige oder unvollständige Angaben bei der Finanzbehörde berichtigt oder ergänzt oder unterlassene Angaben nachholt, wird insoweit straffrei.

Die Straffreiheit tritt aber nur dann ein, wenn die Steuerhinterziehung noch nicht entdeckt ist, wenn die Selbstanzeige erfolgt (§ 371 Abs. 2 AO).

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann eine Betriebsprüfung der Deutschen Rentenversicherung auch dazu führen das man eine Selbstanzeige zu spät macht ? Kann es dann auch vielleicht schon zu spät für eine Selbstanzeige seien ?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

In § 371 Abs. 2 Ziff. 2 AO

Straffreiheit tritt nicht ein, wenn die Tat im Zeitpunkt der Berichtigung, Ergänzung oder Nachholung ganz oder zum Teil bereits entdeckt war und der Täter dies wusste oder bei verständiger Würdigung der Sachlage damit rechnen musste.


Die Betriebsprüfung dürfe nicht hierunter fallen. Die Rentenversicherung prüft nicht darauf hin, ob Steuern richtig abgeführt worden sind.

Die Selbstanzeige dürfte in jedem Fall der richtige Weg sein. Denn selbst wenn keine Straffreiheit einträte, würde die Anzeige strafmildern berücksichtigt werden.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Falls Sie keine Verständnisfragen haben, denken Sie bitte daran, die Antwort zu akzeptieren.

Danke
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wie und was muß man tun oder beachten wenn man eine Selbstanzeige machen will?
An wen muß die Selbstanzeige gehen, an das Finanzamt oder an die Staatsanwaltschaft?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Voraussetzungen einer Selbstanzeige:

  • die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Angaben gegenüber der Finanzbehörde bzw. die Nachholung unterlassener Angaben und
  • im Falle einer bereits eingetretenen Steuerverkürzung Nachentrichtung hinterzogener Steuern innerhalb angemessener Frist (fristgerechte Nachzahlung), wobei dies alles nur unter der Voraussetzung strafbefreiend wirkt, daß
  • keiner der Ausschlußgründe des § 371 Abs. 2 Abgabenordnung (AO) erfüllt ist. Derartige Ausschlußgründe sind die bereits laufende Außenprüfung, die bereits erfolgte Tatentdeckung oder die bereits erfolgte Einleitung eines Straf- oder Bußgeldverfahrens gegen den Steuersünder.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Also muß man die Selbstanzeige an das Finanzamt richten ?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ja, an das Finanzamt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Muß ein Steuerberater die Selbstanzeige machen oder der Selbständige selbst?
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 6 Jahren.

Die kann der Selbständige machen oder auch der Steuerberater in seinem Namen.